Anzeige

Stefan Brüner trägt nun den schwarzen Gürtel

VfB Langenhagen. Nach intensiver Vorbereitung stellte sich Stefan Brüner mit seinem Trainingspartner Kai Liekefett am vergangenen Samstag der Prüfung zum 1. Dan, dem Meistergrad im Judo. In der rund vierstündigen Prüfung meisterte er eins ums andere Prüfungsfach, begonnen mit der Nage no Kata – einer festgelegten Bewegungsabfolge von 15 beidseitig vorzuführenden Wurftechniken. Im Anschluss daran folgte die Präsentation des Wurftechnikprogramms, die Demonstration und Erläuterung der eigenen Spezialtechnik und das Bodentechnikprogramm. Trotz großer Nervosität lief alles glatt und Stefan konnte das positive Ergebnis der Prüfungskommission, bestehend aus Wolfram Diester (5. Dan, TuS Bothfeld), Karl-Heinz Steingräber (5. Dan, PSV Hannover) und Dr. Oliver Budzinski (3. Dan, VfB Langenhagen), und die Danurkunde entgegen nehmen. Jetzt freut er sich bestimmt schon auf das nächste Judotraining, in dem er zum ersten Mal den schwarzen Gürtel umbinden darf. Gemeinsam mit Stefan bestanden fünf weitere Judoka aus den Bezirken Braunschweig und Hannover ihre Meisterprüfung. Weitere Eindrücke von der Prüfung finden sich unter www.vfb-langenhagen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.