Anzeige

Siebenmeterkrimis bei AGS GirlsCup

AGS GirlsCup 2019
Langenhagen: Grundschule Zellerie |

Kaltenweide- Spannende Duelle und gute Stimmung

Aus Sicht der Organisatoren und Spielerinnen des TSV Godshorn war der erste AGS GirlsCup in Kaltenweide ein voller Erfolg. Zehn D-Juniorinnen-Teams spielten in zwei Gruppen um den Titel, den am Ende die Spielerinnen der SG Hannover 74 in Empfang nehmen konnten.

In den beiden Halbfinals trafen der TSV Bemerode und die SVG Göttingen 07 I sowie die SG Hannover 74 und der TSV Godshorn I aufeinander. Beide Partien endeten nach der regulären Spielzeit unentschieden und mussten durch ein Siebenmeterschießen entschieden werden. Hier setzten sich die SVG Göttingen 07 I und die SG Hannover 74 durch. Der erste Sieger des AGS GirlsCup musste nach einem spannenden, aber torlosen Finale durch ein weiteres Siebenmeterschießen ermittelt werden. Die Hannoveranerinnen hatten die besseren Nerven und bezwangen die Göttingerinnen mit 3:2.
Im Spiel um Platz drei gab es nach dem Abpfiff ebenfalls keinen Sieger. Der TSV Bemerode ging als Gewinner aus einem dramatischen Siebenmeterschießen hervor und verwies den Gastgeber auf den vierten Platz.

Bei der durch Trainer und die Spielerinnen durchgeführten Wahl der besten Spielerin wurde Sema Gürcan (SVG Göttingen 07 I) ausgezeichnet. Sema gewann außerdem den Pokal der erfolgreichsten Torschützin des Turniers. Zur besten Torhüterin wurde Leonie Borkowski (TSV Bemerode) gewählt. Der Fairplay-Preis ging an das Team des SC Enger. Alle Preise waren mit einem Gutschein für das Sportgeschäft Martin Groth Teamsport in Langenhagen verbunden.

Das große Mädchenfußballturnier wurde von dem Langenhagener Unternehmen Aviation Ground Services (AGS) unterstützt. Jede Spielerin erhielt eine Medaille, die Ihnen durch Frau Seidler von der Firma AGS überreicht wurde.

"Meine Mädels haben sich nach dem ersten schwachen Gruppenspiel enorm gesteigert und ins Turnier gekämpft. Wenn man dann zwei Siebenmeterschießen im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 verliert, ist es natürlich etwas ungücklich gelaufen .Das üben wir im nächsten Training", sagte Trainer Björn Wiekenberg augenzwinkernd.

Die Platzierungen:
1. SG Hannover 74 2. SVG Göttingen 07 I 3. TSV Bemerode 4. TSV Godshorn I 5. SVG Göttingen 07 II 6. TSV Friesen Hänigsen 7. JSG Lindhorst 8. VfL Eintracht Hannover 9. SC Enger 10. TSV Godshorn II
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.