Anzeige

MTV Fußball Ü32 spielten im Finale um den Kreispokal. Und verlor gegen den Favoriten Hannover 96 mit 1:5.

Spielszenen aus dem Ü32 Finalspiel MTV-Hann.96
Die Ü32-Füchse des MTV Engelbostel-Schulenburg reisten am Sonnabend, 01.06.2019 (16 Uhr) zur Sportanlage des TuS Wettbergen. Im Kreispokalfinale trafen sie auf den haushohen Favoriten Hannover 96. „Wir haben auf dem Papier keine Chance, aber im Pokal ist alles möglich“, so Marcus Bohne vom MTV vor dem Spiel. Die Engelbosteler belegten in der Kreisliga Staffel 1 einen hervorragenden zweiten Platz, doch Hannover 96 war in Staffel 2 das überragende Team mit vielen Spielern, die schon deutlich höher gespielt haben.
Bei bestem Wetter wurde das Spiel vom Schiedsrichter Andreas Hellbach um 16:00 Uhr angepfiffen. Mitgereiste MTV-Fans begleiteten das Spiel und fieberten mit der Mannschaft. (Es hätten allerdings noch einige mehr sein können, d. Red.). Bis etwa zur 70. Minute war das Spiel in etwa ausgeglichen. Die MTVer gingen sogar mit 1:0 in Führung. Doch kurz vor Ende der 1.Halbzeit glichen die 96er aus. Einige gute Chancen der MTV-Stürmer (natürlich auch der 96er) „ließen sie liegen“. In der 67. Minute fiel ein unglückliches Eigentor. Doch auch danach kämpfte unsere Mannschaft beherzt weiter. Als dann in der 76. Minute ein weiteres Tor für die 96er fiel, kippte das Spiel. Und kurz vor Ende fielen noch 2 weitere Tore für die Roten.
Gleich anschließend fand die Siegerehrung statt. Hann.96 bekam den „Pott“ überreicht und Kai Bussius nahm die Plakette als 2. Sieger in Empfang. Die Saisonabschlussfeier gab es dann anschließend auf dem MTV Sportgelände.
Der MTV Vorstand gratuliert der Mannschaft sehr herzlich.

Weitere Infos zum Spiel auf Sportbuzzer unter:
http://www.fussball.de/spiel/mtv-engelbostel-schul...!/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.