Anzeige

Krähenreserve gewinnt klar

Bereits am Samstag gewann die 2. Herren des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide gegen die Mannschaft von Türkayspor Garbsen mit 3:0. Das von Interimstrainer Kai Schindler gecoachte Team, welches mit einigen Verstärkungen aus der ersten Mannschaft auflief, ließ eigentlich nie einen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde.
Während die Anfangsphase noch sehr zerfahren war, baute die Mannschaft ab Mitte der ersten Halbzeit ein deutliches Übergewicht auf und erarbeitete sich mehrere Torchancen. Nachdem dem ersten Tor durch Waldemar Dyrczka noch die Anerkennung abgesprochen wurde, war es schließlich Onur Colaker, der das 1:0 nach schöner Hereingabe von Phillip Porcher erzielte. Fast mit dem Halbzeitpfiff konnte der TSV KK noch auf 2:0 erhöhen, als Alexander Winter eine Flanke von Simon Rohde eiskalt verwertete.
In der 2. Halbzeit ließen es die Krähen zunächst ruhiger angehen und die Garbsener nahmen ihnen das Spiel für kurze Zeit aus der Hand, ohne dabei jedoch zwingend zu werden. Das Spiel wurde von nun an hitziger und war auf Garbsener Seite von einigen Unsportlichkeiten geprägt. Dem TSV KK wurden im weiteren Spierverlauf noch 2 weitere Tore aberkannt und so dauerte es bis zur 69. Minute ehe Ibrahim Coban mit einer tollen Einzelleistung alles klarmachte und zum 3:0 Schlusspunkt traf. Nachdem das Spiel nun gelaufen war, verlief die Schlussphase wieder fairer. Der Krähen-Sieg geriet niemals in Gefahr.
TSV KK: B.Reinhold (ab 46. T.Riemenschneider); S.Rohde, W.Dyrczka, F. Cozzelino, T.Giere; J.Meyer (ab 46. B.Radtke), O.Colagker, P.Porcher; P.Oliviera; A.Winter, I.Coban (ab 76. K.Kühl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.