Anzeige

Krähen verpassen in letzter Sekunde den eigenen Turniersieg

Langenhagen: Robert-Koch-Realschule, Langenhagen | Wolters-Cup 2010 gewann der Heesseler SV

(jp) Nach einem mehr als mit Spannung geladenen Topspiel für alle Hallenfußballfans, musste sich der Ausrichter des Wolters-Cup TSV Krähenwinkel/Kaltenweide dem klassenhöheren Heesseler SV im Finale mit 5:4 geschlagen geben. Nach der 4:1 Führung für die Krähen zur Halbzeit schien der Sieger eigentlich schon fest zu stehen, jedoch konnten die überragenden Patrick Heldt und Michael Duraj dem Spiel mit je zwei Treffern noch eine Wende geben und konnten so den Turniersieg mit 400 Euro nach Hause bringen. Insgesamt war das Turnier mit 1150 Euro dotiert, wobei die Krähen als Zweitplatzierter 300 Euro gewannen. Im kleinen Finale besiegte die erste Mannschaft des SC Langenhagen den TSV Stelingen. Beim 23. Fußball-Hallenturnier des TSV KK gab es zudem auch einige historische Ereignisse, die für die Zuschauer eine große Überraschung waren. So kam der SC Langenhagen in der Gruppe A gegen die beiden Krähenwinkeler Herrenmannschaften von Bernd Krajewski und Andreas Pawlow zu keinem einzigen Punkt. In der Vorrunde verlor die von dem Co-Trainer André Müller betreute Oberligamannschaft gegen die Krähen-Reserve mit 5:4. Am zweiten Turniertag gewann dann auch noch die erste Mannschaft gegen den favorisierten SCL mit 4:2, wobei für die Krähen Antonio Oliveira, Johannes Plecksnies, Arne Döpke und Sascha Daniel trafen, für den SCL waren zwischenzeitig Igor Lazic und Nikolaos Zervas erfolgreich. In der Gruppe B setzte sich der Heesseler SV klar und deutlich ohne Punktverlust durch. Zweiter wurde Stelingen, die nur gegen Heeßel verloren und den Fair-Play-Ball bekamen. Im Spiel um den 5. Platz gab es ein reines Bezirksliga-Duell, wobei sich der MTV Engelbostel/Schulenburg gegen den SV Ahlem mit 2:1 durchsetzte. Die Tore für Engelbostel erzielten Stefan Richter und Bilal Tcha-Gnaou. Torschützenkönig des Turniers wurde Patrick Heldt vom Heesseler SV. Frühzeitig in der Gruppe A schiede die zweite Mannschaft vom TSV KK und Sparta Langenhagen aus. In der Gruppe B hatte die A-Jugend des TSV KK das Nachsehen und der TSV Godshorn der das Turnier ohne Sieg verließ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.