Anzeige

Judomäuse legen Prüfung ab

Erfolgreiche Judomäuse
VfB Langenhagen. „Was macht denn die Judomaus hier?“ fragten die jüngsten Judoka des VfB Langenhagen ab vergangenen Montag ihre Trainer. Beim Angrüßen war dann schon klar: Wenn die große Plüsch-Judomaus da ist, dann ist Mini-Mäuse-Prüfung. Und alle Kids im Alter von 5-7 Jahre, die in der Gruppe der Judomäuse trainieren, gaben ihr Bestes. In den vergangenen Wochen hatten sie Übungen aus den Bereichen Koordination/Gleichgewicht, Partnerübungen, Kraft/Ausdauer, Verhalten/Etikette und natürlich Judo geübt. Diese demonstrierten sie ihren Trainerinnen Klaudia Wahl, Anja Bittner und Annika Höpe erfolgreich. Insbesondere die Vorübungen ein Rad zu schlagen, zu stehen, wie ein Flamingo und den Partner Schubkarre zu schieben, klappten ganz hervorragend. Die kleinen Judoka zeigten auch einen Haltegriff aus dem Kniestand und bewiesen im Gürtelklau-Randori (Übungskampf), dass sie nicht nur kämpfen, sondern auch ihre Judogürtel schon sehr gut alleine binden können (und das ist nicht so leicht, wie es sich anhört). Diesen Judogürtel wird als Zeichen für die bestandene Prüfung ab nächster Woche ein neues Abzeichen zieren.
Der neue Kurs „Fit für die Schule, fit auf der Matte!“ startet am 21. April um 16.00 Uhr in der kleinen Halle der Pestalozzischule. Die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlose und unverbindliche Schnupperstunden. Zunächst genügt einfaches Sportzeug. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und ausprobieren. Weitere Infos gibt bei Klaudia Wahl (Tel.: 72 27 42) oder auf unserer Homepage www.vfb-langenhagen.de.
0
1 Kommentar
353
Dieter Backes aus Bremen | 13.05.2008 | 00:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.