Anzeige

Glückliche Heimspielpremiere der Krähen A-Jugend

Bezirksliga TSV KK – HSC Hannover II 3:2

Am 16.08. war es endlich soweit. Die A-Jugend des TSV Krähenwinkel trat zum ersten Saisonspiel der aktuellen Spielzeit an. Nach dem erfolgreichen Pokalauftritt hatten sich die Jungs auch in der Bezirksliga viel vorgenommen. Doch es sollte an diesem Tag eine Zitterpartie werden. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Die Gäste hielten das Spielfeld klein und machten das Passspiel des TSVKK schwer. Trotzdem fiel die nicht unverdiente 1:0 Führung für die Krähen in der 8. Min.
Nach einem Freistoß von Jan Pascal Prick kurz hinter der Mittellinie irritiert Rene Besser den Torhüter entscheidend und der Ball trifft das Tor. Trotz der frühen Führung konnte der TSVKK jedoch nicht die nötige Ruhe in die eigenen Aktionen bekommen. In der 18. Min. dann der Schock: Nach einem Zweikampf im Strafraum entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß, den der HSC sicher zum Ausgleich verwandelte. Jetzt wurden die Aktionen der Gastgeber noch nervöser. In der 27. Min. bringt ein kapitaler Fehler im Spielaufbau den HSC in den Ballbesitz. Der schnelle Linksaußen der Hannoveraner stürmt allein aufs Tor zu und kann den herauseilenden Lukas Brüggemann zum 1:2 überlupfen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde die Partie hektisch. Viele kleine Fouls unterbrachen immer wieder den Spielfluss. Zur Freude der zahlreichen KK Anhänger wurden die Gastgeber noch vor dem Pausenpfiff (40min.) für ihre Angriffsbemühungen mit dem 2:2 Ausgleich belohnt. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite stand Rene Besser goldrichtig und köpft den Ball aus kurzer Distanz ins Tor.
Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel mit wenig Höhepunkten, dass aber von der Spannung lebte. Lukas Brüggemann musste in der 56. und 73. Min. sein ganzes Können unter Beweis stellen um nicht in den Rückstand zu geraten.
Es dauerte bis zur 79. Min. ehe wieder Kapitän Prick nach einem Freistoß von Daniel Heyne den 3:2 Endstand herstellte.
Da das Team um die Trainer Heyne und Biester verpasst haben nach der 1:0 Führung frühzeitig für die Vorentscheidung zu sorgen, war es am Ende ein glücklicher Saisonauftakt für die Mannen vom Waldsee.
TSV KK: Lukas Brüggemann, Marco Panning (46. Jan Ludewig), Jan-Pascal Prick, Murat Alin, Vishal Kaushal, Daniel Heyne, Jannik Fürst, Jan Drewitz, Marvin Heckler, Rene Schlemon und Rene Besser (88. Servan Acur)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.