Anzeige

Engelbostel hat neue Majestäten

Alexander Brede, Finn Haster, Michaela Vogt
Der Schützenverein Engelbostel hat im fairen Wettkampf die neuen Majestäten ermittelt. Als erste schossen die Damen um den Titel der Königin. Hier konnte sich Michaela Vogt klar vor Regina Brandes und Barbara Nitsche durchsetzen. Der neue Jugendkönig heißt Finn Haster. Er verwies Patrick Möller und seinen Zwillingsbruder Nils auf die Plätze. Alexander Brede ist König 2011. Er konnte Klaus Wauschkuhn-Nitsche und Rolf Vogt hinter sich lassen. Um die Ehrenscheibe mussten die Zweit- und Drittplatzierten im Anschluss kämpfen. Hier bewies Barbara Nitsche die ruhigste Hand.

Gleichzeitig schoss die Jugend um den Margret-Benzler-Jugendpokal, bei dem ein Teiler von 100 gefordert ist. Mit 97,6 gewann Philipp Nordmeyer den Pokal. Zweiter wurde Finn Haster mit 106,4 Teiler und Dritter mit 110,0 Teiler ist Patrick Möller geworden. Alle werden beim Schützenfest einen Orden erhalten.

Die Damen und Herren schossen um den Hans-Grahn-Pokal. Die beiden besten Teiler wurden gewertet. Thomas Göbel siegte mit 29,7 Teiler vor Uwe Grädner mit 32,0 Teiler und Peter Brokmann mit 35,4 Teiler.

Das Schützenfest beginnt am Samstag 07.05.2011 um 14:00 Uhr auf dem Hof von Luhmann´s Gaststätte zur Post mit den ehrungen der Pokalgewinner. Dabei wird auch bekannt gegeben, wer den begehrten Mennecke-Orden erhält. Die Verleihung nimmt die Stifterin Gudrun Mennecke jedes Jahr selbst vor. Danach werden die neuen Könige proklamiert. Im Anschluss folgt der feierliche Ausmarsch. Zuerst wird beim neuen Jugendkönig Finn die Scheibe angenagelt. Dann bekommt die Königin ihre Scheibe und schließlich der König.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 03.05.2011
1 Kommentar
1.941
Astrid Borgfeld aus Barsinghausen | 05.05.2011 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.