Anzeige

Beste Monatsschützen kommen aus der Jugend

Schießsportleiter Ralf Wagner, Philipp Nordmeyer, Peter Brokmann, Finn Haster
Der Schießsportleiter des Schützenverein Engelbostel, Ralf Wagner, hat auch dieses Jahr wieder ein Preisschießen veranstaltet. Er hat schöne Preise organisiert, die alle in etwa die gleiche Wertigkeit haben. Der Spaß sollte im Vordergrund stehen. Teilnahme berechtig waren alle Mitglieder, die an keinem Monatsschießen fehlten. Geschossen wurde auf eine kleine Dart-Scheibe. Da sich der Verein im 110. Jahr seit Bestehen befindet, galt es eine Punktzahl von 110 mit fünf Schuss zu erreichen. Dies erzielen 15 Schützen, darunter alle anwesenden Jugendliche. Nach dem Stechen, bei dem 55 Punkte mit drei Schuss auf die verdeckte Scheibe gefordert waren, stand die Platzierung fest. Erster wurde Routinier Peter Brokmann, der sich für ein Sweat-Shirt mit Vereinsemblem entschied.Dann kam die Jugend zum Zug. Finn Haster hatte den zweiten Zugriff auf die Preise und nahm den Werkzeugkasten, der ihm für sein Mofa sicherlich noch gute Dienste erweisen wird. Wieder einmal unter den ersten Dreien kam Philipp Nordmeyer. Er wählte Kinogutscheine, die er sicherlich mit weiblicher Begleitung einlösen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.