Anzeige

Bemerkenswerte Frühform

So sehen Sieger aus !
  U12 vom MTV Engelbostel wird Turniersieger in Delmenhorst

In bestechender Frühform präsentierte sich die D2/U12 vom MTV Engelbostel am
Samstag den 20.8. beim U13 Turnier des TV Jahn Delmenhorst.

Gleich im ersten Spiel gegen Jahn Delmenhorst zeigten die Kids aus Engelbostel, das sie die weite Anreise nicht unternommen hatten, um als Punktelieferant für die um 1 Jahr älteren Mannschaften zu dienen. In einer auf spielerischen hohem Niveau geführten Begegnung mit vielen guten Tormöglichkeiten für den MTV, gingen die Engelbosteler mit einem hoch verdienten 1:0 als Sieger vom Platz.

Die nächste Begegnung gegen eine Mädchenauswahl (aus D, C, und B-Juniorinnen ) des Gastgebers, die kurzfristig für eine nicht angereiste Mannschaft eingesprungen waren, gestaltete sich in den Anfangsminuten recht zäh. Die Jungs mussten wohl erst ihre Scheu gegen die teilweise einen Kopf größeren Mädchen ablegen. Am Ende standen 3 Punkte und ein 4:0 Sieg zu Buche.

Im dritten Spiel warteten die Jungs vom SC Weyhe auf die Kicker aus der Flughafenstadt.
Der SC Weyhe hatte bisher alle seine Begegnungen gewonnen. Auch in diesem Spiel gingen die MTVer hochkonzentriert zu Werke und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Das 1:0 für den MTV wollte aber nicht fallen, so das sich die Engelbosteler zum Schluß mit einem 0:0 zufrieden geben mussten.

Im vierten und letzten Spiel der Vorrunde ging es dann gegen den SV Ofenerdiek.
In einer vom MTV überlegen geführten Partie schickte die U12 den überforderten Gegner mit 8:0 Toren vom Platz.

Drei Siege und ein Unentschieden reichten den Kids vom MTV für den Einzug ins Finale.
Als Endspielgegner qualifizierte sich der VFL Wildeshausen, der in der Gruppe B alle seine Begegnungen gewonnen hatten. Das Finale ließ an Spannung nicht zu wünschen übrig,
gleich nach 4 Minuten musste der Keeper des MTV den Ball aus dem Netz holen. Ein Wildeshausener kam mit einem „Heber“ zum 1:0 Erfolg. Durch das frühe Tor motiviert, sahen sich die Engelbosteler nun stürmischen Angriffen des Gegners ausgesetzt. Nur vereinzelt startete der MTV Entlastungsangriffe, die aber ohne Torerfolg blieben.
Aber auch der VFL konnte seine Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. Der MTV ließ in dieser Partie nie locker und so erkämpften sich die Kids buchstäblich in den letzten Sekunden des Spiels einen Eckball. Bei der Hereingabe durch Bendix Dörr war dann Luca Sander zur Stelle und versenkte den Ball mit einem wuchtigen Kopfstoß in die Maschen des gegnerischen Tores zum erlösenden 1:1 Unentschieden. Im Torjubel der Mannschaft und der mitgereisten Elternschaft war der Schlußpfiff des Schiedsrichters kaum noch zu hören.

Beim anschließenden Achtmeterschießen hatten die U12 dann die besseren Torschützen.
Luca Sander, Maximilian Scharnhorst und Mika Sander waren für den MTV erfolgreich.
Zweimal trafen die Jungs vom VFL Wildeshausen.

Als glücklicher, aber nicht unverdienter Turniersieger traten die MTV-Kicker dann die Heimreise in das 120 km entfernte Engelbostel an.

Am Turnier nahmen teil bzw. trugen sich in die Torschützenliste ein: Gino Krauße,Timo Paß (1), Artin Osmani (3), Bendix Dörr , Argjend Dakaj , Joshua Solisz (6), Florian Tidow (1), Mika Sander , Luca Sander (1),Gianluca Axler (2), Maximilian Scharnhorst
0
1 Kommentar
26.845
Katja W. aus Langenhagen | 27.08.2011 | 10:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.