Anzeige

A Jugend des TSVKK mit erfolgreichem Pokalauftakt

Bezirkspokal TuS Wettbergen – TSV KK 0:6 12.08.09 19.00 Uhr

Nach dem erfolgreichen Auftritt beim Cup der Region musste das neu formierte Krähenteam des Trainerteams Uwe Heyne & Marco Biester in der ersten Pokalrunde beim Ligakonkurrenten TuS Wettbergen antreten. Zu Beginn sahen die 50 Zuschauer ein nervöses Spiel der Gäste. Wettbergen erspielte sich ein Übergewicht und erste Torgelegenheiten. In der 7. Min. durchbrach der gute Spielmacher der Gastgeber unsere Defensive und tauchte allein vor dem Tor auf. Monty Heinz musste sein ganzes Können aufweisen um einen frühen Rückstand zu verhindern. Die erste Chance der Gäste in der 20. Min. nach einem schönen Spielaufbau aus dem Mittelfeld. Rene Bessers Schuss geht knapp über die Torlatte. Diese Chance wirkte wie ein Weckruf und die Krähen wurden immer stärker. In der 27. Min. dann das 0:1. Daniel Heyne legte den Ball 18m vor dem Tor auf und Marvin Heckler traf schön in den Winkel. In der 42. Min. die nächste Großchance von Jan Drewitz nach Zuspiel von Rene Schlemon. Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch noch die 2:0 Führung für die Krähen. Einen schönen Freistoß von Jan Pascal Prick konnte der Wettberger Torhüter nur nach vorn abklatschen lassen und dort stand Jannik Fürst goldrichtig um die Führung auszubauen.
Nach der Pause erwischten die Gäste den besseren Start. In der 53. Min. sorgte Jan Ludewig mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Und es wurde noch deutlicher. In der 57. Min. traf Jan Drewitz nach schöner Flanke von Jan Ludewig zum 4:0. In den letzten 20 Min. ließen es die Gäste ruhiger angehen und Wettbergen kam zu weiteren Chancen. Doch es reichte nicht zu einem Treffer. In der 83. Min. dann ein schönes Zuspiel von Marvin auf Jan Ludewig, der allein auf das Tor zulaufen kann und dem Torhüter beim 5:0 keine Abwehrmöglichkeit lässt. In der 86. Min. krönte Marvin Heckler seine gute Leistung mit seinem zweiten Tor. Aus linker Position zog er nach innen und traf in der 86. Min. aus vollem Lauf aus 22m genau in den oberen Torknick.
Für die Krähenwinkler war es ein wichtiger Sieg. Immerhin wollen die Krähen an die erfolgreiche Pokalsaison des Vorjahres anknüpfen. Am kommenden Sonntag folgt für die Mannschaft die Heimpremiere in der Bezirksliga Hannover. Gegner wird um 10.30 Uhr der HSC Hannover II sein.
TSV KK: Monty Heinz, Michael Grüner (62. Patrik Schebek), Jan-Pascal Prick, Murat Alin, Vishal Kaushal, Daniel Heyne (75. Marco Panning), Jannik Fürst (46. Jan Ludewig), Jan Drewitz, Marvin Heckler, Rene Schlemon und Rene Besser (85. Servan Acur)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.