Anzeige

3. Tag der Leichtathletik bei den WPFG in Belfast

Nachdem es wieder einmal in der Nacht in Strömen geregnet hat, zog die Sonne auf und der 3. Tag der Leichtathletik Wettkämpfe konnte beginnen.

Heute fanden Final Läufe über 100/110 m Hürden, Speerwerfen, Weitsprung, 400 m und 3000 m Hindernis statt.

Gequält von einem unheimlichen Muskelkater vom Vortag, 5 km Gehen, bin ich wie einige andere deutsche Athleten, im Weitsprung gestartet.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte auch der Anlauf jedoch ist es bei einsetzenden Muskelkrämpfen besser den Wettkampf zu beenden. Hinterher fehlten nur 4cm zur Bronzemedaille.

Nicht ärgern, es hätte schlimmer kommen können. Viele Athleten waren übermotiviert oder hydriert, da doch den ganzen Tag die Sonne schien.

Verletzungen und Stürze, gerade bei älteren, häuften sich. Lieber Aussteigen, als mit Verletzungen nach Hause fliegen.

Heute finden wieder Final Läufe statt, von denen ich Fotos der deutschen Teilnehmer machen werde.

Fotos und Videos finden sie unter:

www.rolfderwolf.info

Einfach mal reinschauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.