Anzeige

Tot: Passiert DAS auf der Lkw-befahrenen "Resser Straße" demnächst auch?

Langenhagen: Umbau | Engelbostel: Resser Straße

Typischer Unfall auf Radfahr-Schutzstreifen:

- Autofahrer öffnet unversehens Fahrertür,
- 77-jähriger Radfahrer fährt drauf und stürzt,
- stürzt vor vorbeifahrenden Lkw: Tot.

Detaills:
http://tagesspiegel.de/berlin/berlin-lichterfelde-...

Ein "Schutzstreifen", der sich hier
als "Todesstreifen" herausstellte.

Aus dem Artikel:

1. Autotür-Unfälle häufen sich.
2. Seit mehreren Jahren stellt der ADFC für jeden getöteten Radfahrer ein weißes Geisterfahrrad / Ghost Bike auf.

Aktuelle Umbauplanungen in Langenhagen-Engelbostel:
Die Resser Straße soll genau so umgebaut werden wie die Unfallstelle in Berlin, wo der 77-jährige Radfahrer getötet wurde - mit "Fahrrad-Schutzstreifen.
Und auf der Resser Straße fahren viele schwere Lkw.
0
3 Kommentare
57.189
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2017 | 05:52  
4.268
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 26.08.2017 | 06:34  
4.268
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 26.08.2017 | 06:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.