Anzeige

Rezepttipp: Putenbrust mit Joghurtsauce

1
Putenbrust mit Joghurtsauce (Foto: Katja Woidtke)

Heute gibt es bei uns Reispfanne mit Putenbrust und Joghurtsauce. Die passenden Gewürze geben dem Gericht eine orientalische Note. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten (für vier Personen):

2 Kochbeutel Reis

1 Putenbrustfilet
Sonnenblumenöl
1 Peperoni
50ml Tomatenketchup
1 Teelöffel Ras el Hanout
1 Knoblauchzehe
ca. 10g frischer Ingwer

1 Zwiebel
1 rote Paprika
1 Zucchini
4 Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 Peperoni
1/2 Tube Tomatenmark
glatte Petersilie

Für die Joghurtsauce:

500g fettarmer Joghurt
Saft einer halben Zitrone
1 Teelöffel flüssigen Honig
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung)
8 Pfefferminzblätter
4 Blätter der Zitronenmelisse

So wird's gemacht:

1 Peperoni in feine Ringe und den Ingwer in kleine Stücke schneiden. Mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, Sonnenblumenöl und Tomatenketchup zu einer Marinade verrühren. Mit Ras el Hanout abschmecken. Die Putenbrust in Streifen schneiden und marinieren.

Reis kochen. Das Gemüse, Knoblauch und die Peperoni fein würfeln, anbraten und mit dem gekochten Reis und Tomatenmark in einen großen Topf geben und verrühren. Das marinierte Putenfleisch in einer Pfanne scharf anbraten. Glatte Petersilie waschen und zupfen.

Zum Joghurt den Saft einer halben ausgedrückten Zitrone, Honig, Knoblauch und den Teelöffel der Gewürzmischung Ras el Hanout geben. Alles gut miteinander verrühren. Die Blätter der Pfefferminze und der Zitronenmelisse waschen und fein hacken. Die Kräuter unter den Joghurt rühren und die Sauce abschmecken. Da die Reispfanne feurig scharf ist, soll der Joghurt frisch und nicht zu scharf werden.

Den Gemüsereis mit der Putenbrust und der Joghurtsauce anrichten. Mit der glatten Petersilie dekorieren.

Weitere Rezepttipps findet ihr hier:
http://www.myheimat.de/niedersachsen/langenhagen/t...


Was steckt in Ras el Hanout:

Ras el Hanout ist eine orientalische Gewürzmischung mit vielen verschiedenen Gewürzen wie Koriander, Zimt, Schwarzkümmel, Ingwer... Die Mischung passt prima zu Reisgerichten, Lamm und Geflügel und hat in meiner Küche einen festen Platz gefunden.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
17.837
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 24.05.2013 | 16:01  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 24.05.2013 | 16:10  
27.555
Heike L. aus Springe | 24.05.2013 | 17:29  
26.978
Petra Pschunder aus Langenhagen | 25.05.2013 | 06:00  
26.418
Katja W. aus Langenhagen | 26.05.2013 | 09:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.