Anzeige

Knackig frisch - vegetarische Platte mit zweierlei Dips

2
Knackig frisch - vegetarische Vorspeisenplatte (Foto: Katja Woidtke)

Sommerzeit ist bei uns Salatzeit - denn an heißen Sommertagen steht leichte Kost auf dem Programm. Kunterbunt und knackig frisch ist die gemischte Salatplatte mit Dips nicht nur super lecker, sondern auch ein toller Hingucker. Salat und Tomaten haben wir im eigenen Garten geerntet, das restliche Gemüse stammt von Biobauern aus der Region. Da macht das gesunde Schlemmen gleich doppelt so viel Spaß.

Tipp: Den Krautsalat bereits am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


Zutaten (für vier Personen):

Möhrensalat:
3 mittelgroße Möhren
Olivenöl 
Saft einer halben, ausgepressten Orange
Pfeffer

Tzatziki:

250 g Magerquark
150 g Magerjoghurt
1/2 Salatgurke
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
Salz

Feta-Creme:

200 g Frischkäse
200 g Feta
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
Salz

Krautsalat:
1 kleiner Spitzkohl
1 Möhre  
Salz
Pfeffer
Essig
Olivenöl
1 Prise Zucker

4 Tomaten
1/2 Salatgurke
gemischter Salat 


So wird's gemacht:

Möhrensalat:
Möhren mit dem Spiralschneider in lange Streifen schneiden. Mit etwas Olivenöl und Orangensaft vermengen und mit etwas Pfeffer würzen.

Tzatziki:
Die Salatgurke schälen, grob raspeln und salzen. Gurkenstücke zur Seite stellen, bis das Salz Wasser aus der Gurke gezogen hat. Wasser abgießen, Quark und Joghurt darunter rühren. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in den Quark drücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Feta-Creme:
Frischkäse und Feta in ein hohes Gefäß geben. Knoblauch und Paprika putzen, in Stücke schneiden und zu dem Käse geben. Mit dem Stabmixer alle Zutaten pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Krautsalat:
Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen und den Kohl anschließend in feine Streifen hobeln. Die Streifen in eine große Schüssel geben und salzen. Mit einem Kartoffelstampfer den Kohl stoßen, damit er weicher wird und Wasser zieht. Möhre putzen, hobeln und zum Kohl geben. Alles mit Essig, Öl und Pfeffer würzen und über Nacht durchziehen lassen. Dabei Essig und Öl erst einmal sparsam verwenden und lieber am nächsten Tag nachwürzen.

Tomaten vierteln und Gurken in Scheiben schneiden und mit dem Blattsalat sowie den restlichen Zutaten auf einem Teller anrichten.

Wenn ihr auf Kohlenhydrate nicht verzichten möchtet, serviert die Salate und Dips mit etwas Baguette oder Kartoffelspalten aus dem Ofen. 


Hier geht's zu weiteren Rezepten aus meiner Sammlung:
https://www.myheimat.de/themen/katjas-rezepte-vege...
 
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
12.733
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 14.07.2020 | 17:26  
27.477
Katja W. aus Langenhagen | 14.07.2020 | 20:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.