Anzeige

Tag der Verkehrssicherheit - ADFC-Haupt-Forderungen für Langenhagens Radfahrer

Langenhagen: Rathaus | Radfahrer-Sicherheit.

Samstag, 16. Juni 2018:
Vorsicht am 14. Tag der Verkehrssicherheit


Langenhagen:
ADFC fordert endlich Maßnahmen wegen akuter Radfahrer-Gefährdungen


Seit 2005 ruft der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) jedes Jahr am dritten Samstag im Juni im Rahmen des Tages der Verkehrssicherheit alle Mitglieder, Organisationen, Institutionen, Städte und Gemeinden, Unternehmen, soziale Einrichtungen und alle weiteren Interessierten dazu auf, den Menschen Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Verkehrssicherheit zu präsentieren: Die ADFC-Ortsgruppe Langenhagen beteiligt an dieser Aktion mit einem kostenlosen Fahrradcheck m Samstag, 15 bis 18 Uhr, auf seinem Zweirad-Sommerfest an der Emil-Berliner-Straße in Langenhagen-Langenforth.

Gleichzeitig fordert der ADFC aber auch die Kommune Langenhagen auf, besonders an zwei gefährlichen Stellen mehr für die Sicherheit der Radfahrer zu tun, an denen Maßnahmen längst besprochen und durchgeplant sind, aber bisher leider nicht umgesetzt wurden: Dies ist insbesondere die seit mehreren Jahren als Radfahrer-Unfallschwerpunkt bekannte Einmündung des Hainhäuser Weg in die Walsroder Straße in Kaltenweide. Und auch für den Straßenzug Klusriede / Emil-Berliner-Straße, direkt vor dem Sportzentrum II mit vielen kreuzenden Kindern und vielen anreisenden jungen Leuten, sind bereits im letzten Jahr Planungen besprochen worden, wurden aber auch noch nicht umgesetzt: Da bleibt der ADFC dran.

Da genau dort, wo bisher nichts passiert ist, am Samstag auch das Sommerfest des ADFC gefeiert wird, bleibt dem ADFC daher nur, sowohl Kraftfahrer als auch Fußgänger und Radfahrende um erhöhte Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme zu bitten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.