Anzeige

Wohnung gesucht? NAJU baut Nistkästen für Kohlmeisen

Fleißg werkelten die Mitglieder der NAJU und bauten die Nistkästen für ihren Infostand zusammen. (Foto: Katja Woidtke)

Lautes Hämmern schallt über die Naturinsel. Konzentriert hören die Jugendlichen der Naturschutzjugend (NAJU) Langenhagen Betreuer Horst Wiechers zu, der Tipps zum passgenauen Zusammenbau der Nistkästen gibt. "Die Nägel immer etwas schräg einschlagen, damit alles lange hält", erklärt er und setzt den Hammer an. Mit ein paar gezielten Schlägen ist der erste Kasten fertig und die jungen Naturschützer bilden Teams, um selbst neuen Wohnraum für Kohlmeisen zu schaffen.

Dominik und Felix haben den Dreh schnell raus und ruckzuck sind drei Nistkästen fertig. Aber auch die Mädchen zeigen, dass sie ein eingespieltes Team sind und arbeiten fleißig an den neuen Wohnungen für die Meisen. Horst Wiechers hatte gute Vorarbeit geleistet und in seiner Werkstatt die Einzelteile der Nistkästen zurechtgesägt. "Ohne unseren Horst geht hier nix", lacht Betreuerin Christine Pracht. Sie baut gemeinsam mit einem der jüngsten Mitglieder der Naturschutzjugend einen Kasten zusammen. Dabei ist der zwölfjährige Finn schon ein alter Hase beim NABU Langenhagen. Er besuchte bereits regelmäßig die Rudi-Rotbein-Gruppe, in der die sechs- bis zwölfjährigen Kinder spielerisch an die Natur herangeführt werden. In der Naturschutzjugend können die naturinteressierten Jugendlichen bereits echte Naturschutzarbeit leisten. Durch den Bau der Kästen geben sie Meisen die Möglichkeit, geeignete Nistplätze zu finden. "In diesem Jahr brüten die Vögel sehr früh, aber für die zweite Brut sind die Kästen genau rechtzeitig fertig geworden", erklärt NABU-Sprecherin Katja Woidtke. "Wir streichen die Kästen nicht, um die Gesundheit der Vögel nicht zu gefährden. Wer seinen Kasten zusätzlich verschönern möchte, kann das aber gerne mit umweltfreundlichen Farben tun."

Die Nistkästen werden von der NAJU Langenhagen am Samstag, den 03. Mai 2014 von 9:00 bis 13:00 Uhr an einem Infostand im CCL (neben dem Gemüsestand) gegen eine Spende von mindestens 10,-€ Euro abgegeben. "Dabei handelt es sich um die reinen Materialkosten. Wir würden uns sehr über eine Spende für die Jugendarbeit freuen", wirbt Katja Woidtke für die aktiven Kinder und Jugendlichen, die an diesem Vormittag die Langenhagener über die "Stunde der Gartenvögel" informieren werden. Dabei werden vom 09. bis 11. Mai die Vögel im heimischen Garten gezählt und anschließend an den NABU gemeldet. Die Mitglieder der Naturschutzjugend Langenhagen haben sich gut vorbereitet, geben gerne Tipps zum richtigen Zählen und freuen sich auf viele Besucher ihres Standes.

Weitere Informationen zur NAJU Langenhagen erhalten Sie unter http://www.nabu-langenhagen.de/naturschutzjugend.h... auf der Homepage des NABU Langenhagen oder hier auf myheimat: http://www.myheimat.de/niedersachsen/langenhagen/t...



.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
18 Kommentare
15.864
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 28.04.2014 | 11:37  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 28.04.2014 | 14:49  
17.282
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 28.04.2014 | 19:56  
6.124
Holger Finck aus Langenhagen | 28.04.2014 | 20:11  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 28.04.2014 | 20:24  
6.124
Holger Finck aus Langenhagen | 28.04.2014 | 20:32  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 28.04.2014 | 20:39  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 29.04.2014 | 22:04  
111.736
Gaby Floer aus Garbsen | 01.05.2014 | 07:52  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 03.05.2014 | 19:31  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 03.05.2014 | 19:32  
111.736
Gaby Floer aus Garbsen | 03.05.2014 | 19:43  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 03.05.2014 | 19:49  
111.736
Gaby Floer aus Garbsen | 03.05.2014 | 20:19  
6.124
Holger Finck aus Langenhagen | 04.05.2014 | 21:04  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 05.05.2014 | 09:11  
6.124
Holger Finck aus Langenhagen | 23.09.2014 | 17:09  
21.015
Katja W. aus Langenhagen | 25.09.2014 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.