Anzeige

Ein Geschenk der Wüste -- die Rose von Jericho

Im trockenen Zustand ist sie "unverwüstlich" ... nur bei ständiger Nässe geht sie ein.
Langenhagen: Tempelhofer Straße | DIE ROSE VON JERICHO
Ein Geschenk der Wüste

Die Rose von Jericho wurde zuerst von den Kreuzrittern, später dann von Pilgern aus dem Heiligen Land nach Europa gebracht.
Sie stammt aus den Wüstengebieten Israels und Jordaniens und wurde als heilige Pflanze verehrt.
Und da sie beliebig oft zu neuem Leben erweckt werden kann, wurde und wird sie auch „Auferstehungspflanze“ genannt.
Sie ist eine mystische Pflanze … sie stirbt niemals.

Es ranken sich viele Geschichten und Legenden um diese Wunderpflanze und viele Bräuche sind entstanden.
So soll Maria sie auf der Flucht von Nazareth nach Ägypten gesegnet und ihr ewiges Leben verliehen haben. In Ägypten nennt man sie auch „Kaff Maryam“ (Handballen der Maria).... Zufall?

Beduinenfrauen weichen die Wüstenpflanze in Wasser ein und trinken den Sud. Er soll speziell Frauenkrankheiten heilen und die Geburt erleichtern.

Auch in deutschen Bauernfamilien stellte früher die Hebamme die Pflanze ans Kindbett und wässerte sie, sobald die Wehen eingesetzt hatten…
Anschließend wurde sie dann dem Neugeborenen geschenkt und so von Generation zu Generation weitervererbt. Sie sollte Glück und Segen bringen.

Meine Rose von Jericho bekam ich vor ca. 35 Jahren von einem Freund aus Israel geschenkt. Seitdem lasse ich sie jedes Jahr in der Weihnachtszeit zu neuem Leben erwachen.

Es ist immer wieder ein Erlebnis, diesem Wunder zuzusehen, wie sich aus einem völlig vertrockneten graubraunen Pflanzenknäuel schon nach rd. 10-15 Minuten erstes neues Leben regt bis sie sich dann nach wenigen Stunden voll entfaltet hat.
Entzieht man ihr die Feuchtigkeit, rollt sie sich langsam wieder ein.

Text und Bilder: gafrise
16
2 16
15
17
17
9 21
43
Diesen Mitgliedern gefällt das:
alle anzeigen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
34 Kommentare
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 01.02.2015 | 17:00  
32.304
Gertraud Zimmermann aus Rain | 01.02.2015 | 17:12  
6.952
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 01.02.2015 | 17:20  
7.924
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 01.02.2015 | 17:28  
3.629
Helmut Bathen aus Köln | 01.02.2015 | 17:55  
43.003
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 01.02.2015 | 18:01  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.02.2015 | 18:19  
63.833
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 01.02.2015 | 18:19  
17.478
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 01.02.2015 | 18:26  
6.805
Rita Schwarze aus Erfurt | 01.02.2015 | 18:51  
6.137
Holger Finck aus Langenhagen | 01.02.2015 | 19:27  
61.293
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.02.2015 | 20:00  
22.924
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 01.02.2015 | 20:10  
25.437
Eugen Hermes aus Bochum | 01.02.2015 | 21:05  
27.906
Shima Mahi aus Langenhagen | 01.02.2015 | 21:49  
8.932
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 01.02.2015 | 22:05  
27.514
Silvia B. aus Neusäß | 01.02.2015 | 22:32  
111.736
Gaby Floer aus Garbsen | 02.02.2015 | 10:24  
25.040
Andreas Köhler aus Greifswald | 02.02.2015 | 17:03  
18.069
Heike O. aus Bad Wildungen | 02.02.2015 | 18:14  
21.225
Katja W. aus Langenhagen | 02.02.2015 | 20:25  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 03.02.2015 | 16:51  
3.252
Roswitha Bute aus Soltau | 04.02.2015 | 17:40  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 05.02.2015 | 14:34  
8.608
Rainer Bernhard aus Seelze | 06.02.2015 | 01:34  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 06.02.2015 | 19:33  
8.608
Rainer Bernhard aus Seelze | 09.02.2015 | 01:38  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 09.02.2015 | 23:10  
20.698
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.02.2015 | 22:27  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 10.02.2015 | 23:25  
20.698
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.02.2015 | 10:38  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 11.02.2015 | 20:08  
12.710
Jürgen Bady aus Lehrte | 21.02.2015 | 10:06  
30.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 21.02.2015 | 17:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.