Anzeige

"Musik, die uns gefällt - Von Gott und seiner Welt" Matthias-Claudius-Singers begeistern bei ihrem Konzert

Langenhagen: Gemeindehaus |

"Di dum di da di dum di da di dum di da di dum" klang es durch das Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Gemeinde in Krähenwinkel / Kaltenweide. Der Kinderchor hatte zum ersten, eigenen Konzert eingeladen und viele Zuhörer waren der Einladung der Mädchen und Jungen um Chorleiter Holger Kiesé gefolgt. "Echt elefantastisch" begann der Chor mit viel Schwung einen abwechslungsreichen, musikalischen Nachmittag, bei dem nicht nur die Kinder ihren Spaß hatten.


Die Pastorin Frau Renner-Venz begrüßte die Kinder und Gäste und freute sich, dass sie in eine Gemeinde mit einem tollen Kinderchor gekommen ist. Manche Melodie wurde während des Konzertes mit gesummt, und das Publikum spendete begeistert Applaus. Den erntete der Chor auch für das Stück "Auf der Blumenwiese", das von Lena auf der Blockflöte begleitet und trotz des schwierigen "fis" wunderbar gemeistert wurde. Doch auch die besinnlichen Töne kamen mit Liedern wie "Wunderbares Wolkenbett" geschrieben von Holger Kiesé und Barbara Kratzius während des Konzertes nicht zu kurz.

"Ich ess gern Quatsch mit Soße" bereitete die Gäste schon einmal auf die bevorstehende Pause des Konzertes vor. Dort gab es dann aber nicht Quatsch mit Soße und Lebertran, sondern leckeren Kuchen, Kaffee, Tee und kühle Getränke. Die Mütter der Chorkinder hatten fleißig gebacken und der Kaffeeduft lockte schon von Weitem. Nach einer gemütlichen Pause freuten sich die Gäste schon auf die Fortsetzung des Programms.

Frisch gestärkt mit Apfelschorle und Kuchen ging es für die Chorkinder mit "Singen macht Spaß" nach der Pause fröhlich weiter. Das ihnen das Singen mit Holger Kiesé Spaß macht, konnte man ihnen auf den Gesichtern ablesen. Besonders lustig wurde es, als das Publikum bei "Jule wäscht sich nie" mit eingebunden wurde und die Kinder Schilder hochhielten, damit die "Hmm's", "Ahhh's" und "Ihhh's" an den richtigen Stellen einsetzten. Nach fünfzehn verschiedenen Titeln schloss das Konzert besinnlich mit "Gottes Hände sind wie ein großes Zelt". Holger Kiesé und seine Matthias-Claudius-Singers wurden mit donnerndem Beifall für diesen musikalischen Nachmittag belohnt. Der Eintritt zum Konzert war frei und auch Kaffee und Kuchen gab es kostenlos. Die Gäste belohnten den Chor aber reichlich mit Spenden.

Wer Lust hat, den Chor zu verstärken und im Grundschulalter ist, kann freitags zur Chorprobe von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr im Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Gemeinde vorbeikommen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 07.09.2010
4 Kommentare
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 05.09.2010 | 18:51  
28.758
Shima Mahi aus Langenhagen | 05.09.2010 | 23:26  
25.270
Katja W. aus Langenhagen | 07.09.2010 | 14:14  
2.451
Dagmar Brück aus Langenhagen | 11.09.2010 | 15:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.