Anzeige

Mimuse und kein Ende

Kleinkunst
Langenhagen: Hannover | Hagen Rether war in der Mimuse. Ein Feuerwerk der Kleinkunst über drei Stunden.
Niemand hatte ihm geglaubt, als er am Anfang drohte, es werde lang werden, nur was für Rentner, Arbeitslose und Professoren, die morgens ausschlafen können. Hunderte von Pointen, drei Bananen und einen blank-geputzten Flügel später waren alle überzeugt, - der Mann hat Recht.
Wieder ein toller Abend in der Mimuse. Was für ein Glück, dass es sie gibt!
Kleinkunst auf Großstadtniveau dank vieler netter Helfer, die viel Zeit und Herzblut investieren und immer freundlich und geduldig sind.
Super.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.