Anzeige

Die Hobby-Kunstgruppe Krähenwinkel/Kaltenweide - Aktivitäten im 1. Quartal 2013

Ein kleiner Osterhase
Wie schnell die Zeit vergeht … Wir haben doch gerade erst unsere Ausstellung hinter uns (im November 2012)! Und was haben wir schon wieder geschafft?
Die erste Aktion im Januar war nur zum Vergnügen und zur Erweiterung des künstlerischen Horizontes da. Wir besuchten die Hundertwasser-Ausstellung in Bremen. Das Nächste war dann nicht nur Vergnügen, sondern Pflichtprogramm für einen kleinen Kreis: Die Inventur unserer Schätze, die von der Ausstellung noch übrig geblieben sind. Der Inhalt aller Kartons und Kisten muss gesichtet, sortiert und gezählt werden. Das ist die Grundlage für das Jahr, das vor uns liegt, um zu überlegen, was wir für die nächste Ausstellung Neues anfertigen wollen und welche Projekte angegangen werden sollen.
Danach beginnen im Februar unsere Zusammenkünfte, wo fleißig gestichelt, gestrickt, gehäkelt und gemalt wird. Unter Anleitung von Frau Woidtke sind in Vorbereitung des Osterbasars in der Matthias-Claudius-Kirche und des Bauernmarktes auf dem Hof Schmidt-Nordmeier wieder verschiedene Porzellantassen und -teller mit österlichen Motiven bemalt worden. Beim IWK-Kunst- und Kreativmarkt im Niet Hus war die HKG diesmal durch Horst Neumann mit seinen wunderschönen Kreationen aus Bernstein, Silber(besteck) und exotischen Nüssen vertreten.
Der März war ein ereignisreicher Monat, der mit der Jahreshauptversammlung seinen Anfang nahm. Neben dem Überblick über unsere Finanzen wird hier Rückschau auf die Ausstellung 2012 und Ausblick auf das aktuelle Jahr gehalten, es kommen Vorschläge für Ausflüge, Verbesserungen und Neuerungen auf den Tisch. Ein Thema ist immer aktuell: Wie können wir neue Mitglieder gewinnen? Eine Möglichkeit sehen wir in der Präsenz bei Veranstaltungen, wo wir unsere Handarbeiten in verschiedenen Techniken für die Jahreszeit passend anbieten. Am 10. März war die HKG beim Osterbasar im Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Gemeinde dabei, am 24. März bei der Neuauflage des Bauernmarktes auf dem Hof der Familie Schmidt-Nordmeier. Ach, und dann war da auch noch die Flurreinigung in Krähenwinkel, die der 1. Vorsitzende Horst Totzke und Heiner Reichelt immer tatkräftig unterstützen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 10.04.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.