Anzeige

Auftritte von Paradies Oriental und Duo Shimasira beim Stadtfest und beim Sommerfest des Bürger- und Heimatvereins Langenhagen

Paradies Oriental beim Stadtfest auf der großen Bühne auf dem Marktplatz
Langenhagen: Kulturring Langenhagen |





Erstmals gab es beim Langenhagener Stadtfest am 9. Juni einen Langenhagen-Nachmittag, an dem Langenhagener Vereine das Programm gestaltet hatten. Die orientalische Tanzgruppe Paradies Oriental, Vereinsmitglied im Kulturring Langenhagen, trat hier mit zwei Tänzen auf.
Eine Woche später fand am 16. Juni das Sommerfest des Bürger- und Heimatvereins Langenhagen in Kooperation mit dem Kulturring Langenhagen rund um das Vereinshaus im Rohdehof statt. Paradies Oriental und Duo Shimasira freuten sich, auch hier zum bunten Programm beizutragen.

Beim Langenhagen-Nachmittag zeigten folgende Vereine ihr Können: Langenhagener Singkreis e.V. mit internationalen Musikstücken, MTV Engelbostel-Schulenburg mit Linedance, eine Akkordeongruppe, die Flying Sparkles mit Showakrobatik, LKG Blau-Weiß mit einem Gardetanz, Paradies Oriental mit einem Schleiertanz und einem Fächertanz, Bodystreet mit Showtraining, die Shantysänger Langenhagen und SCL-Linedance.
Marcel Neure von der Freiwilligenagentur Langenhagen führte das Publikum gekonnt und charmant durch das Programm.
Es war eine tolle Idee von den Veranstaltern, dass sich die Langenhagener Vereine hier präsentieren und eine Kostprobe aus ihren Programmen zeigen konnten. Vielleicht haben ja Zuschauer dadurch Lust bekommen, einem Verein beizutreten.

Der Bürger- und Heimatverein hatte zum ersten Mal sein Sommerfest in Kooperation mit dem Kulturring Langenhagen gefeiert. Jürgen Miethe ist der erste Vorsitzende beider Vereine. Vor dem Vereinshaus im Rohdehof war ein großer Pavillon aufgebaut, unter dem die Gäste selbst gebackene Torten und Kaffee genießen konnten. Für kalte Getränke und Grillspezialitäten war ebenfalls gesorgt.
Das bunte Unterhaltungsprogramm wurde gestaltet von: Paradies Oriental mit einem Schleiertanz und einem Stocktanz, Bamboo Filipino Magkalibat mit modernen Tänzen, Duo Shimasira mit einem Schleier-Pfauenfächertanz und einem orientalischen Sambatanz, die Kabarettistin Elli Weber und die Shantysänger Langenhagen. 
Es war ein entspanntes fröhliches Fest mit gut gelaunten netten Menschen bei wunderbarem Sommerwetter.

Paradies Oriental und Duo Shimasira treten wieder im Rahmen des Kulturfestivals des Kulturrings Langenhagen (17. - 22. September) auf:
Am 19. September bieten sie ein orientalisches Café mit Mitmachtänzen im Vereinshaus im Rohdehof 18 an.
Am 22. September gibt es einen bunten Abend mit vielen verschiedenen Vereinen im Theatersaal, bei dem sie mit vier neuen Tänzen mitwirken.


9
7
7
8
7
9
9
7
7
8
7
21
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
82.595
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.06.2018 | 05:17  
10.066
R. S. aus Lehrte | 18.06.2018 | 08:40  
67.871
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 18.06.2018 | 09:10  
19.330
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 18.06.2018 | 10:36  
43.119
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 18.06.2018 | 12:44  
69.464
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.06.2018 | 14:34  
69.825
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 18.06.2018 | 17:31  
5.100
Andrea von der Leine aus Laatzen | 18.06.2018 | 21:37  
30.025
Shima Mahi aus Langenhagen | 18.06.2018 | 21:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.