Anzeige

Vereinsporträt: Musikcorps Langenforth von 2003 e.V.

Was heißt eigentlich MCL? MCL heisst : Musikcorps Langenforth von 2003 e.V..
Die Frage ist aber eher, wofür steht MCL? Das Musikcorps Langenforth steht für Spaß bei der Musik! Jeder, der schon einmal bei einem Auftritt von uns dabei war, hat das miterlebt. Wenn die Stimmung vom Publikum zurückkommt ist der MCL nicht mehr zu halten. Unsere Erkennungsmerkmale sind die rot - schwarzen Flammen - Uniformen. Aber auch unser „ Indianer“ ist mit uns bekannt geworden! Wer ihn noch nicht kennt, hat etwas nachzuholen. Wenn ein schmetterndes „Servus“ von den Spielern ertönt, wippt das Publikum mit. Das seit Jahren tragende Vereinsmotto: "Können wir das schaffen?! Jo, wir schaffen das", ist sowohl vor Auftritten als auch neben der Bühne lebendig! Das ist MCL.

2003 steht für das Gründungsjahr, zunächst als Abteilung des SV Langenforth, seit 2005 als eigenständiger e.V.

Heute ist der MCL fester Bestandteil des Langenhagener Kulturlebens und inzwischen auch über die Grenzen der Stadt hinaus bei vielen Festen bekannt und gern gesehen bzw. gehört.

Mit rd. 50 aktiven Musikern aller Altersgruppen bietet der MCL eine musikalische Heimat für diverse Trommelspieler/innen, Spieler/innen für verschiedene Blasinstrumente und neuerdings auch wieder junge Mädchen für die im Aufbau befindliche Performance-Gruppe.

Training jeweils Montags und Mittwochs (in den Schulferien nach Absprache)
von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Brinker Schule Langenhagen, Angerstraße 12, 30851 Langenhagen (Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Angerstraße, bestens zu Fuß erreichbar). Neben der Musik werden weitere gemeinsame Aktivitäten (Jugendfreizeiten, gemeinsames Eislaufen,...) von und mit den Mitgliedern organisiert.

Weitere Informationen auch unter www.Musikcorps-Langenforth.de.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.