Anzeige

Vereinsporträt: Langenhagener Tafel e. V. - Jeden Tag 160 Tüten

Im Jahre 1998 hat sich die Langenhagener Tafel e.V. gegründet und versorgt inzwischen über 700 Haushalte wöchentlich mit Lebensmittelspenden. Die Langenhagener Tafel hat sich zur Aufgabe gemacht, eine Brücke zwischen den Menschen zu bauen, die Hilfe bei der täglichen Versorgung mit Lebensmitteln benötigen und denen, die etwas übrig haben. Durch die Weitergabe von Nahrungsmitteln, die so nicht mehr in den Handel kommen, wollen wir der sinnlosen Vernichtung von Lebensmitteln in Zeiten wachsender Armut entgegenwirken. Die über 60 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter holen die Waren aus den Geschäften, von Großmärkten und aus großen Firmen ab und verteilen sie unentgeltlich an Menschen, die wenig Geld zur Verfügung haben und eine Unterstützung im täglichen Leben gebrauchen können. Unterstützt werden wir bei unserer Arbeit neben den Lebensmittelspendern durch viele ortsansässige Firmen sowie den Kirchengemeinden und Sozialverbänden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.