Anzeige

Sporttag und "Die perfekte Minute"

  30.07.2011
Der Samstag stand ganz im Zeichen des Sports bei der Ferienfreizeit des SC Langenhagen am Lensterstrand.
Im Laufe des Vormittags konnten die Lager-Kids aus einem reichhaltigen Sportangebot eine Sportart auswählen, die dann vermittelt und ausgeübt wurde.
Angefangen von den Klassikern wie Fußball, Tischtennis, usw., gab es natürlich auch Angebote wie das EInstudieren von Tänzen, Beachhandball und vieles mehr.
Der Vormittag war allerdings nur das war warm-up für den Nachmittag.
Nach der Mittagspause verkündeten die beiden Philosophen Thomas und Alex dass nun die neuen olympischen Spiele durchgeführt werden - natürlich Stilecht in Toga.
Die 112 Kinder wurden in bunt gemischte Gruppen eingeteilt, also Jungs und Mädchen und kleinere und ältere zusammen, und dann ging es an die verschiedensten OIympiadestationen zum Punkte sammeln - lediglich unser "neuer Kumpel" der Koffer konnte nicht mitmachen.
Auch hier war das Angebot sehr bunt gemischt. Angefangen von klassischem 100m-Sprint über Hochsprung bis hin zu blindem Ball über die Schnur hatten sich die Betreuer so einiges einfallen lassen.
Aufgrund des tollen Wetters durften natürlich auch Spiele mit Wasser nicht fehlen. Ob nun beim Wasserpistolenduell, oder dem Schubkarren-Parcours mit Wasserbechern in der Hand gab es so manchen Juchzer.
Aber auch Kugelstoßen mit einem Medizinball oder Brennball bereitete allen sehr viel Spaß. So mancher merkte allerdings, dass regelmäßiger Sport mal wieder nicht schaden könnte. Die Betreuer freuen sich schon auf das Gejammer wegen des Muskelkaters am nächsten Tag.
Abends ging dann Lenste-TV auf Sendung. Aufgrund eines kleinen Schauers in der Mehrzweckhalle. Fast pünktlich um 20:15 Uhr startete die Spielshow "Die perfekte Minute". Hierfür hatten die ersten vier Zelte die in diesem Wettkampf antreten durften bereits am Vortag die Aufgaben mitgeteilt bekommen, und auch das entsprechende Material zum Üben erhalten.
Nun ging es darum Punkte für das eigene Zelt zu sammeln.
Moderator Kolja führte humorvoll durch den Abend. Nun hört es sich relativ einfach an beispielsweise mit einem Gummiband Plastikbecher von einer Bank zu schießen, oder Teebeutel über ein Seil zu werfen so dass sie darauf hängen bleiben, aber es stellte sich schnell heraus dass dies alles doch schwieriger ist als gedacht.
Aber das machte die Angelegenheit umso spannender, und so hatten nicht nur die Kandidaten, sondern auch die Zuschauer eine Menge Spaß.
In der "Werbepause" wurden dann noch die Sieger der Sportolympiade gekürt, auch musste die Show kurzzeitig unterbrochen werden damit sich alle den tollen Regenbogen ansehen konnten, und pünktlich um 22 Uhr war dann allen wieder klar dass tatsächlich jemand an der Uhr gedreht haben musste, denn der Tag verging wie im Flug - Sogar so schnell, dass keine Zeit mehr blieb um die reichaltige Post zu verteilen. So kommt es dass am morgigen Sonntag eine absolute Seltenheit im Zeltlager am Lensterstrand stattfinden wird: Postvertielung am Sonntag.
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.