Anzeige

Spassolympiade bei der Langenhagener Musikschulfreizeit auf Föhr

Freitag, 25.08.2012
Am Vormittag wurde nun "endlich" die Batikfarbe herausgeholt, und die Kinder färbten Ihre mitgebrachten Shirts. Im Haus Passat wurden Tampen (Schlüsselanhänger) und Freundschaftsbänder geknotet.
Für den Freitag nachmittag stand die Spassolympiade auf dem Programm der Langenhagener Musikschulfreizeit in Nibelum auf Föhr.
Das übliche Genöle der Äleren "Wir haben keine Lust.." usw. wurde von den Betreuern um Freizeitleiter Olli Wild schmunzelnd mit "Ihr wusstet doch alle was Euch hier erwartet, und die letzten Male hat es Euch auch Spaß gemacht". Da alle wussten dass die Betreuer damit recht hatten machten sich dann doch alle recht gut gelaunt ans Werk.
Es mussten nun in bunt gemischten Gruppen die verschiedensten Aufgaben erfüllt werden. Neben diversen Fragen die auf dem Laufzettel beantwortet werden mussten, gab es natürlich auch verschiedene Spielstationen.
So musste beispielsweise ein Schnapsglas aus einer Entfernung per Mund mit Wasser gefüllt werden, mit einer Strumpfhose auf dem Kopf mussten Schachfiguren umgeschmissen werden, ein Gummiband musste nur durch bewegen der Gesichtsmuskeln von der Nase bis zum Hals bewegt werden und vieles mehr.
Es gab so manchen Lacher....
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.