Anzeige

Segel-Club PASSAT feiert sein 35jähriges Gründungsfest.

die Segler und ihre martimen Gäste | „Langenhagener Akkordeon-Freunde“ und Shanty Chor „de Leineschippers ut Hannover“
Langenhagen: SCP | Vor 35 Jahren gründeten Freunde des Segelsports in Langenhagen einen Segelverein, der heute für 80 Mitglieder zum Heimathafen geworden ist. Ein guter Grund, dies mit einem Sommerfest am Vereinsheim zu feiern.
Neben dem Langenhagener Bürgermeister Friedhelm Fischer und dem Ortsbürgermeister aus Godshorn, Willy Minne, gratulierte der Shantychor „de Leineschippers ut Hannover“ und die Langenhagener Akkordeonfreunde zu diesem Anlass.
Ein maritimes Fest mit Seemannsliedern und Musik mit Sehnsucht nach weiter Ferne verzauberte Segler und Gäste.
Besonders begrüßt wurden die Segler der ersten Stunde, Richard und Grete Lippmann, Heinz Fierus und Heinz Aleit, die mit Stolz auf das erste Vereinsboot, die VB-Jolle „PASSAT“, blickten.
Vereinseigene Schiffe und Boote von Vereinsmitgliedern segeln auf dem Steinhuder Meer, einige Mitglieder haben ihre Boote auf der Ostsee. Eine intensive Jugendausbildung betreibt der Verein mit Optimisten und Laser-Jolle an der Schulenburger Südsee. Fahrtensegler bereiten ihre Boote auf dem Vereinsgelände für ihren nächsten Törn vor, um über die Kanäle zur Ostsee oder in das Ijsselmeer zu fahren. Neue Mitglieder erhalten vom Segel-Club PASSAT einen Zuschuss zur Ausbildung für den Segelschein. Der Verein versteht sich nicht nur als Heimathafen für seine bisherigen Mitglieder, sondern auch als aktiver Servicepartner für alle Belange rund um das Segeln.

Weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair erhalten Sie auf der Webseite des Vereins unter http://www.segelclub-passat.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.