Anzeige

SCP Mitgliederversammlung mit erfolgreicher Bilanz

Wintersegelpause am Steinhuder Meer
Das Steinhuder Meer hat noch Winterpause bis Anfang April. Zeit für die Seglergemeinschaft des Segel-Clubs mit Flair auf der Jahresmitgliederversammlung im Vereinsheim die vergangene Saison zu betrachten und die weiteren Schritte für eine gesicherte Zukunft zu beraten.
In den letzten 5 Jahren erfreute sich der Verein eines außerordentlichen Wachstums. Beigetragen hat hierzu im Wesentlichen die hervorragende Jugendarbeit mit den Jüngstenseglern am Schulenburger Südsee. Diese Arbeit wird intensiv fortgesetzt. Der Jugendwart und stellvertretende Vorsitzende Hermann Busse bekommt tatkräftige Unterstützung durch Steffen Roloff, der als Assistent des Jugendwartes berufen wurde. Weitere Hilfe erhalten die beiden Jugendtrainer außerdem durch den neu gewählten Bootswart Frank Obirei. Zur Saison 2012 werden neben dem Training auf den Optimisten zum Jüngstensegelschein auch Trainingsstunden auf den Laserjollen angeboten.
Der Verein bemüht sich um Spenden für regattafähige Optimistenjollen, um zukünftig den „kleinen“ Seglern die Möglichkeiten zu geben, im Wettbewerb mit anderen Seglern erfolgreich zu bestehen.
Erfolgreich war auch die Mitgliederwerbung mit der Möglichkeit kostenlos den Segelschein zu erwerben. Diese Aktion soll auch im neuen Vereinsjahr 2012 fortgesetzt werden. Neumitglieder ohne Segelschein haben so die Möglichkeit, den Sportbootführerschein “Binnen“ zu erwerben.
Diese im Bundesgebiet wohl einmalige Aktion wird ergänzt durch die Möglichkeit, die vereinseigenen Boote kostenlos auf dem Steinhuder Meer zu besegeln.
Trotz der aus Seglersicht bescheidenen Wettersituation im vergangenen Jahr wurden alle Boote intensiv genutzt. In der neuen Saison werden neben der VB-Jolle „Passat“ und dem Zugvogel „Langenhagen“ zwei weitere Jollen für ambitionierte Segler auf dem Steinhuder Meer zur Verfügung gestellt. Die VB-Jolle erhält einen kleinen E-Motor, der als „Flautenschieber“ den weniger trainierten Seglern die Möglichkeit zum Jollensegeln bietet.
Bei dem Kajütkreuzer „Charybdis“ vom Typ Neptun 22 kam es in der letzten Saison teilweise zu Engpässen. Die Anschaffung eines weiteren 22’ bis 25 Fuß großen Segelbootes übersteigt die finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Der Vorstand hat hier einen neuen Weg zu Finanzierung den Mitgliedern vorgeschlagen. Anstelle einer Umlage, von der auch Eigner eines eigenen Bootes betroffen wären, können interessierte Mitglieder eine zweckgebundene Spende an den Verein geben. Sollten sich hierfür ausreichende Spender finden, wird sich der Verein mit einem Drittel der Summe an der Anschaffung beteiligen. Dieses Boot soll insbesondere einen preiswerten Urlaub für junge Familien auf dem Wasser ermöglichen. Zum Beginn und zum Ende der Saison wird das Boot auf dem Steinhuder Meer allen Vereinsmitgliedern zur Verfügung stehen. Während der Sommerferien wird das Boot auf anderen Revieren kostenlos begrenzt zur Verfügung gestellt.
Der Langenhagener Segelverein hält was er verspricht. Eine Segelgemeinschaft, in der jung und alt einen sicheren Heimathafen haben.
Dafür spricht auch, dass 12 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft eine Urkunde erhielten, die Mitglieder Waltraud Engelking und Richard Lippmann erhielten darüber hinaus für die 30-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des Vereins.
Das neue Segeljahr beginnt schon Anfang März mit dem Bereitstellen der Boote, die dann Anfang April auf dem Steinhuder Meer zu Wasser gelassen werden. Dann beginnen auch die ersten Trainings-Wochenenden. Neue Mitglieder, die gerade ihren Segelschein mit dem Segel-Club Passat gemacht haben, können dann mit erfahrenen Seglern die Vereinsboote kennenlernen. Intensive Übungen bereiten auf das erste „Großevent“ vor, die Ansegelregatta in Mai mit einem anspruchsvollen technischen Teil.
Interessierte Segler und die es gerne werden möchten erhalten weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair auf der Webseite des Vereins unter http://www.segelclub-passat.de.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 15.03.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.