SCL am Lensterstrand - Gameshow Teil 1

Sonntag, 30.06.2013
Leider startete auch der Sonntag mit Schmuddelwetter bei der Gruppe des SC Langenhagen am Lensterstrand bei Grömitz. Grauer Himmel, immer wieder Schauer und ein kühler Wind bestimmten das Bild des Tages.
Also wieder das gleiche Spiel wie in den beiden letzten Tagen: Spielen in den Zelten, Basteln, Lesen und zwischendurch ständig die Aufforderungen der Betreuer "Regenjacken an"...
Die Kinder stört das Wetter jedoch gar nicht so sehr - mal Tennis spielen im strömenden Regen ist ja auch mal was Anderes. Allerdings kommt allmählich der Wunsch auf auch mal an den Strand zu gehen. Die kleinsten Mädels machten sich also nach dem Mittagessen Strandfertig. Grinsend kommentierte Betreuerin Inga die Frage "Gehen wir auch schwimmen?" mit den Worten "Wenn Euch das nicht zu kalt ist." Als jedoch die ersten kreischend mit den Füßen in der kalten Ostsee standen war das Thema schnell vom Tisch, und ne Sandburg ist ja auch was Schönes....
Für den Abend stand der erste Teil der Lenste-Game Show an. Angelehnt an die TV-Sendung "Geh aufs Ganze" wurden zunächst Zeltgruppen und dann Teilnehmer ausgelost die im Wettstreit gegen die Betreuer antreten mussten.
Bis jedoch alle in der Arena unter dem Zirkuszelt angekommen waren wurde die Zeit wieder mit den Lagertänzen überbrückt.
Der erste Kandidat, Henry aus Zelt 15 trat im Flaggenraten gegen Betreuer Olli an. Aus diesem Spiel gingen die Betreuer mit dem ersten Sieg hervor.
Nun lagen die Hoffnungen auf Sarah aus Zelt 6 die gegen Betreuerin Susi antrat. Aufgabe war es von einem Tisch Erbsen in eine Getränkeflaschen fallen zu lassen. Ganz klar bezwang Sarah ihre Betreuerin und glich zum 1:1 aus.
Nun trat das kleinste Jugenzelt an. Aufgabe von Teilnehmer Ronny und Betreuer Kolja war es ein Brot mit Käse zu erstellen dass genau 150 Gramm wiegt. Beim Wiegen gab es zunächst Irritation weil das Brot von Ronny sozusagen Minus 80 Gramm wog. Schnell wurde aber der Fehler gefunden (der Teller war ein Anderer und somit leichter) und behoben.
Mit einer Punktlandung konnte hier Kolja den Sieg einstreichen. Sein Brot wog genau 150 Gramm. Ronny´s Kreation lag leicht darüber. Ob es die Technik des Abbeißens war wird wohl Koljas Geheimnis bleiben....
Nun stand es also 2:1 für die Betreuer was zu ohrenbetäubenden Anfeuerungen des letzten Teilnehmers des Abends, Miles aus Zelt 14, führte. Er trat im Vier gewinnt gegen Betreuer Alex an.
Ganz knapp gewann jedoch Alex das Spiel und somit gingen die Betreuer mit einer 3:1-Führung aus dem ersten Game Show-Abend hervor. Die Motivation der Teilis dies in der nächsten Show aufzuholen ist riesig.
Die Niederlage war aber schnell vergessen, es war endlich mal wieder trocken, und so genossen alle den Abend bei sportlichen Aktivitäten, Tänzen, und auch bei den ersten vorsichtigen Küsschen...
Aber auch den ersten Pärchen gegenüber war Paulchen Panther unerbitterlich und sorgte um 22:00 Uhr für einen leeren Zeltplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.