Anzeige

Neuer Lottokönig des SSV Schulenburg ermittelt

Auszählung der Patronenhülsen und der Kronkorken
Langenhagen: SSV Schulenburg | Wieder war es so weit. Die Jahresversammlung der Lottorunde im SSV Schulenburg trat zusammen, um Auskunft über den Kassenbestand zu erlangen und von Neuaufnahmen für ausgeschiedene Mitglieder zu erfahren.

Auf Grund der guten Finanzlage ist in diesem Jahr wieder ein größerer Ausflug mit dem Bus geplant. Angedacht ist am 2. September der Besuch von Deutschlands größtem Pferdemarkt der alten Hansestadt Havelberg in Sachsen-Anhalt. Nicht nur die alten Sitten des Pferdehandels kann man hier life miterleben. Das Drumherum gleicht einem Vergnügungspark mit Pferdeshows, Fahrgeschäften und Rockmusik auf der Festzeltbühne. So verspricht es der Veranstalter. Man bekommt schon Lust auf ein Erlebnis der besonderen Art.

Nun saßen die Teilnehmer nicht nur zum Zuhören in der Runde. Essen und Trinken gehörten dazu. Traditionell gab es Haxen mit Sauerkraut satt als Grundlage für den weiteren Verlauf des Abends.

In weitreichender Anlehnung an das Schützenwesen wurde auch wieder der neue Lottokönig ermittelt. Die Besonderheit daran ist eine immer wieder andere Art der Titelauslobung. Gefordert wurde dieses Mal gutes Schätzvermögen. Die inhaltlichen Stückzahlen dreier Glaskrüge, jeweils gefüllt mit Kronkorken, KK-Patronenhülsen bzw. Erbsen, mussten geschätzt werden. Da noch keiner die Mengen kannte, begann anschließend das Auszählen. Einige Teilnehmer erwiesen sich erstaunlich treffsicher. Der Summe am nächsten kam Schützenbruder Bernd Katz, der von seinem Vorgänger Friedhelm Föllmer dafür die Königskette umgehängt bekam. Wann die zugehörige Scheibe überbracht wird, steht noch nicht fest. Der neue Titelträger ließ es sich natürlich nicht nehmen den Abend zünftig werden zu lassen. So feierte man dann auch bis in die Nacht hinein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.