Knoten, Spleißen, Krabben pulen

Knoten, Spleißen, Krabben pulen
Seemännisches Geschick ohne Segel forderte der Langenhagener Segelclub Passat von seinen Mitgliedern an den ersten ungemütlichen Novemberabenden. In der Kajüte des Vereinheims musste das gemeinsame Krabbenessen erst erpult werden. Auf jedem Tisch standen Schalen mit Granat. Ein Fachmann aus dem Fischgeschäft zeigte den Seglerinnen und Seglern, wie das leckere Fleisch aus dem Panzer gepult wird. Nach einiger Übung gelang es zumindest einen Teil des Abendessens auf dem Teller zu haben. Erleichtertes Durchatmen bei allen Teilnehmern, als dann nach der Pulaktion fertig gepulter Granat auf den Tisch gestellt wurde. Ein leckerer Genuss, Schwarzbrot, Granat und Rührei. Fast wie Urlaub an der Nordseeküste.
Dazu gehören natürlich auch Seemannslieder. Ein Schifferklavier und 2 Ukulelen als Begleitung und aus ambitionierten Seglern wurde ein Shantychor, der das ehrwürdige Vereinsheim erbeben ließ. Nach kurzer Zeit fanden selbst die eingefleischten Nichtsänger ihr Stimme und träumten mit von den großen, weiten Ozeanen.
Ist man dann am Ziel angekommen, heißt es wieder Leinen festmachen. Aber wie ging denn noch der doppelt auf Slip gelegte Kreuzknoten? Und all die anderen wichtigen Knoten, Anderthalb Rundtörn mit 2 halben Schlägen. Und der Schotstek.
Der DSV-Segellehrer Wolfgang Koehler von der Segel- und Yachtschule Charcoal-Yachting aus Hannover konnte als Gastredner nicht nur die Knoten erklären und vormachen, sondern zeigte besonders den Einsatzzweck auf. Es war vielleicht nicht jedem bewusst, dass es keine Glaubensfrage ist, ob beim Palstek das Ende außen oder innen ist. Wird zum Beispiel beim Anschlagen eines Taus am Schothorn der Genua das Ende nach außen gesteckt, kann es zu Behinderungen an der Reling kommen. Gewusst wie und mehr aus dem Munde eines Fachmanns, der mit seinen interessanten Ausführungen die Knoten in einem anderen Licht erschienen ließ.
Interessierte Segler und die es gerne werden möchten erhalten weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair auf der Webseite des Vereins unter http://www.segelclub-passat.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.