Anzeige

Gartenprojekt in Kaltenweide wird fortgesetzt

Blumengarten im Jahr 2018
Langenhagen: Blumen- & Gemüsegarten Kaltenweide | Das Projekt „Blumen- & Gemüsegarten“ des Vereins BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. wird auch im Jahr 2019 fortgesetzt und geht damit in das dritte Jahr.

Der BfK lädt interessierte Bewohnerinnen und Bewohner aus Kaltenweide herzlich ein, sich an dem Projekt aktiv zu beteiligen.

Da sich das Gartenprojekt vollständig aus Spenden und Fördergeldern finanziert, entstehen den Mitwirkenden im Garten keine Kosten, auch eine Mitgliedschaft im Verein BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V. ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

Im vergangenen Jahr hat der Arbeitskreis eine umfangreiche Vielfalt an Gemüse und Obst angebaut und geerntet, unter anderem: Unterschiedlichste Blattsalate, Tomaten, Bohnen, Erbsen, Radieschen, Grünkohl, Zucchini, Kartoffeln, Peperoni, Paprika, Kürbisse, Erdbeeren, Himbeeren sowie Gewürze unterschiedlichster Art.

„Wir wollen auch in diesem Jahr ein ähnliches Angebot im Garten schaffen und hoffen, dass wir dabei von möglichst vielen Kaltenweiderinnen und Kaltenweidern unterstützt werden. Jeder der sich an der Gartenarbeit beteiligt, kann sich auch am Ertrag bedienen.“ blickt Florian Windeck – Vorsitzender des BfK“ optimistisch voraus auf das anstehende Gartenjahr.

Interessenten können sich jederzeit per Telefon (0511 – 262 659 34) per Whatsapp (0151 - 129 750 47) oder per Mail (garten@buerger-fuer-kaltenweide.de) an den Bfk wenden.

Auch lohnt es sich den Newsletter des Vereins zu abonnieren ( https://www.buerger-fuer-kaltenweide.de/newsletter/ ). Mit diesem erhalten Interessenten regelmäßig alle Informationen über das Gartenprojekt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.