Anzeige

Eierschießen des SSV Schulenburg

Langenhagen: SSV Schulenburg | Osterzeit ist Eierzeit. Und so war es wieder an dem, dass es möglichst viele der Hühnerprodukte zu erkämpfen galt. Das Übungsschießen musste dabei eben am Gründonnerstag ausfallen. Gemeinsam rangen Damen und Herren um den Sieg. Ausgefochten wurde der Wettkampf in Einzelteilerwertung. Mit fünf Schuss konnte jeder das Glück locken. Der Beste zählte für die Eierquote. Die Verbindung mit einem Weiteren aus einer Dreierserie brachte der beste Doppelteiler den Sieg um den Dreßen- Pokal.

Für den Sportleiter begann nach dem Schießen die Aufteilung der Eier nach den Platzierungen. Neuer Eierkönig wurde Philipp Nordrmeyer mit einem Teiler 15,4. Damit lag schon gleich der Grundstein für den weiteren Sieg im Dreßen- Pokal bereit. Es folgte noch ein guter zweiter Schuss auf einem der drei Zusatzspiegel. Mit dem 40,0 Gesamtteiler darf Philipp nun für ein Jahr das bronzefarbene Niedersachsenross bei sich ausstellen. Zweiter im Kampf um die Eier wurde Matthias Bruns mit 17,1 Teiler und Dritter Willem Hackerott mit 17,8. den zweiten Platz um den Dreßen- Pokal belegte Fritz Baumgarte, 85,4 Doppelteiler vor Willem Hackerott, 104,2 DT.

Nach der Siegerehrung kamen die nichtausgelobten Eier vor dem Schützenhaus in die Pfanne. Derweil feierte man drinnen dicht gedrängt und feuchtfröhlich und labte sich am Aufgetragenen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.