Anzeige

THW Hannover/Langenhagen unterstützt Feuwerwehren bei der Hochwasserbekämpfung

Mit ihren Spezialpumen unterstützte die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen die Feuerwehren in Garbsen und Bückeburg.
In Garbsen waren drei Hannibal Pumpen mit einer Pumpleistung von je 5000 L/Min im Einsatz. Hier arbeiteten die THW Kameraden aus Hannover/Langenhagen, Wunstorf und Braunschweig gemeinsam mit der Feuerwehr gegen den Wasseranstieg in einem Regenwasserrückhaltebecken. Das steigede Wasser drückte hier in die Kelleräume einer angrenzenden Siedlung.

In Bückeburg waren elektrisch betriebene Tauchpumpen des THW Hannover/Langenhagen mit einer Gesamt-Pumpleistung von 12000 L/Min im Einsatz. Hier unterstützten wir die örtichen THW Kräfte, sowie die örtlichen Feuerwehren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.