Anzeige

Pro Elterntaxi: Behörden lassen Schüler allein auf die Autobahnabfahrt auf dem Schulweg

Langenhagen: Gefährlich für Schulkinder | Elterntaxi gefördert.

Die Behörden verweigern in Schulenburg Absicherung des Schul-Radweges über breite, vielbefahrene Autobahnabfahrt.

Begründung:
"Es hat dort zu wenige Unfälle gegeben."

Welch Logik!
ERST müssen dort also mehrere Schulkinder (möglichst schwer) verletzt/getötet werden,
DANN gibt es - aber ganz schnell - dort eine Ampel.

Sind die EntscheidungsträgerInnen in den Behörden in solchen Fällen eigentlich persönlich haftbar?
Oder sind dann "immer die Anderen" Schuld?

Die Details:
http://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhage...
0
5 Kommentare
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.08.2017 | 08:18  
4.300
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 19.08.2017 | 12:13  
4.300
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 19.08.2017 | 12:21  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.08.2017 | 01:44  
4.300
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 20.08.2017 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.