Anzeige

Verkehrschaos rund um Landshut bis zum Wochenende

Ferienzeit ist Bauzeit: Bis Samstag sorgen die Baustellen an der Wittstraße samt Kupfereck in und um Landshut für lange Umleitungsstrecken und Staus.

Die Wege sind nicht nur lang, sondern können auch nur langsam zurückgelegt werden: die Bauarbeiten an der Wittstraße erfordern teils weiträumige Umfahrung und kosten Nerven. Wer mit dem Auto beispielsweise auf der B 15 in Richtung Rosenheim will, muss auf kleinere Straßen und die B 299 ausweichen. Schwerlastwägen müssen eine noch längere Umleitung in Kauf nehmen. Sie müssen über Geisenhausen fahren. Das Staatliche Bauamt empfiehlt, bei Moosburg auf die Autobahn zu fahren.

Kein Durchkommen in der Stadt

Fussball
Bild: Timo Kern/pixelio.de
Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten morgens und abends geht am Dreh- und Angelpunkt der Stadt Landshut kaum etwas voran. Die Altstadt ist verstopft, über das Ländertor wird abgekürzt obwohl es verboten ist. Die Bauarbeiten laufen laut idowa.de noch bis Ende dieser Woche. Sie sollen noch in den Ferien abgeschlossen werden. Bereits ab Donnerstag sollen das komplette Kupfereck sowie die Wittstraße stadteinwärts wieder befahrbar sein, ab Samstag dann auch stadtauswärts und auf lärmdämmenden Asphalt.

Nicht nur die Wittstraße, auch der Hofberg-Tunnel ist gesperrt, da der Verkehr hierdurch die Bauarbeiten gestört hätte. Anlässlich der Dult sind unglücklicherweise auch der Isarsteg und die Grasgasse gesperrt.
0
1 Kommentar
Walter Altberger
Walter Altberger | 06.09.2012 | 09:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.