Anzeige

Mit Seil und Pickel viel erlebt

Landsberg Siebzig ehemalige Beschäftigte der Deutschen Post, Postbank und Telekom aus Landsberg und Schongau trafen sich zu einer gemütlichen Kaffeerunde in der Gaststätte am Sportzent-rum. Die erste Dreiviertelstunde gehörte ganz den Seniorinnen und Senioren, die bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen und Neu-igkeiten austauschten. Werner Schnappinger, der Vorsitzende des Betreuungswerks Post, Postbank, Telekom begrüßte die Kol-leginnen und Kollegen. Unter dem Motto “60 Jahre Bergsteiger- und Skitouren“ ließ Ludwig Bauer sein Bergsteigerleben Revue passieren. Bilder über Klettertouren im gesamten Alpenraum wa-ren Inhalt seines fulminanten Diavortrages. Von den Dolomiten, den Gipfeln der Schweizer Berge bis hin zu den Viertausendern um Val d’isère und Chamonix hatte er fast jeden Gipfel im Pro-gramm. Bilder von der Großen Reibe im Berchtesgadener Land und Seilschaften im Karwendel zeigten, dass Luggi, so wird er un-ter Freunden genannt, auch in den heimischen Bergen zu Hause war. 30 Jahre lang war er mit jungen Menschen als Jugendleiter des Deutschen Alpenverein in den Bergen unterwegs. Je nach Können und Kondition führte er die „Rasselbande“ am Seil oder bei gemütlichen Wanderungen. Mit großem Applaus wurde er für eindrucksvolle Bilder in der Wand, auf Skiern und in Wanderschu-hen durch und über die Europäischen Alpen belohnt. Fast zur Nebensache wurde eine Ankündigung des Vorstandes über die Vorbereitung einer Reise nach Konstanz im September, für die bei der Stiftung noch Buchungen angenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.