Anzeige

Billard-Mannschaften fit für kommende Saison in der Oberliga und Bezirksliga

In diesem Monat ist es so weit und für die Snooker- und Poolbillardmannschaften des 1. BC Landsberg e.V. beginnt die Saison 2011/12.

Während sich die erste Snookermannschaft erneut auf die Oberliga Bayern vorbereitet hat und dort auch dieses Jahr den Klassenerhalt oder gar mehr schaffen möchte, hat die erste Poolbillardmannschaft neue Herausforderungen vor sich. Die Mannschaft ist in der vergangenen Saison in die Bezirksliga aufgestiegen und ein realistisches Ziel wird es auch hier für Otto Christian, Rieß Hans, Eyertt Markus und Steinkohl Andreas sein, die Liga zu halten und sich unter Umständen im Mittelfeld zu platzieren.

Verstärkung bekamen die ersten Mannschaften in beiden Disziplinen durch den 34-jährigen Vereinsneuzugang Matthias Porn, welcher nach einer mehrjährigen Billardpause an seine vergangenen Erfolge in der Mannschaft und auch im Einzelwettbewerb anknüpfen möchte.

Los geht es für den 1. BC Landsberg 1 im heimischen Bella Billard Center bereits am 11. September ab 11:00 Uhr mit den Snookerbegegnungen gegen den Snooker Club Neu-Ulm 2 sowie den SSC Fürth 2. Poolbillard wird ebenfalls zuhause am 29. September mit den Begegnungen 1. BC Landsberg 1 gegen BSC Füssen 2 gespielt. Beginn dieser Partie ist 13:30 Uhr. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Die zweite Snookermannschaft um Mannschaftsführer Ernst Axel tritt wie bereits letztes Jahr in der Bezirksliga an.

Die neu aufgestellte zweite Poolbillardmannschaft beginnt mit den beiden 16-jährigen Nachwuchsspielern Schwaiger Daniel und Hermann Marian ihre erste Saison in der Kreisliga mit dem ersten Spieltag in Memmingen.

Alle Informationen bezüglich Mannschaften und Ligabetrieb auf der Internetseite des 1. BC Landsberg e.V. und www.billard-landsberg.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 16.09.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.