Anzeige

"Erbrechtliche Probleme - bei Trennung und Scheidung!"

Wann? 09.11.2010 19:00 Uhr

Wo? Mehrgenerationenhaus, Lechstraße, 86899 Landsberg am Lech DEauf Karte anzeigen
Landsberg am Lech: Mehrgenerationenhaus | Wenn es in der Ehe kriselt ist es sinnvoll das Erbe zu Regeln, ebenso bei einer langen Trennungsphase der Eheleute. Dafür gibt es eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten, im Sinne des Erblassers zu organisieren. Wie diese Gestaltungsmöglichkeiten konkret aussehen, können Interessierte und Betroffene bei einem Vortrag der Landsberger Rechtsanwältin Petra Boden am 09. November 2010 im AWO Zentrum, Mehrgenerationenhaus in der Lechstrasse 5 erfahren.
Frau Boden geht auf die Änderungen im Erbrecht ein und gibt praktische Hinweise und beantwortet Fragen. Die Veranstaltung wird vom Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV e.V.) durchgeführt, der Gäste und Betroffene herzlich einlädt. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Christian Elsner 0821/4309657.

Der Verein bietet Informationen zum Thema Erbrecht in einem aktuellen Ratgeber unter www.isuv.de.
Merkblatt Nr. 70 beinhaltet eine Darstellung über das gesetzliche Erbrecht im Allgemeinen und die familienrechtlichen Einzelheiten im Besonderen. Insbesondere werden die erbrechtlichen Besonderheiten bei Zugewinngemeinschaft/Gütertrennung/Gütergemeinschaft dargestellt. Auch wird erläutert, ab wann im Falle einer Scheidung das Ehegattenerbrecht wegfällt. Auch das Pflichtteilsrecht ist Gegenstand des Merkblattes.

Ein Kapitel ist der häufig nicht bekannten gesetzlichen Regelung gewidmet, wonach der Unterhaltsberechtigte auch nach dem Tod des Unterhaltsverpflichteten seine Unterhaltsansprüche fortgesetzt gegen die Erben des Unterhaltspflichtigen geltend machen kann. Des Weiteren finden sich erbschaftssteuerliche Hinweise nach dem Erbschaftssteuergesetz einschließlich der relevanten Erbschaftssteuerklassen und der jeweiligen Steuerfreibeträge.

Im Anhang wird auf die Gefahren eines Erbrechts auch des geschiedenen Ehepartners hingewiesen, dann, wenn über Dritte (zumeist Kinder) der Ex-Ehepartner wieder an früheres Vermögen des ehemaligen Ehegatten gelangen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.