Anzeige

Mitgliederversammlung des Frau und Beruf plus e.V. - Jüngstes Kind aus der Taufe gehoben

Frau und Beruf plus e.V. Mitgliederversammlung mit Hedwig Fischer, Rosa Hochschwarzer, Heidi Holzhauser, Barbara Juchem, Christine Nußhart, Margit Däubler und Petra Dürbeck.
Landsberg: AWO-Zentrum | Bei der Mitgliederversammlung des Frau und Beruf plus e.V. standen neben den Berichten zu Geschäftsjahr und Finanzlage sowie der Entlastung des Vorstands auch wichtige strukturelle Erwägungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Mittelpunkt.

So konnte das "jüngste Kind" des Vereins - "Daheim gesund werden!" - quasi aus der Taufe gehoben werden: Sozialpädagogin Petra Dürbeck, die das Konzept maßgeblich mitentwickelt hat und für Projektmanagement und Koordinierung verantwortlich zeichnet, stellte das Projekt vor. Ihren Ausführungen zufolge handelt es sich um ein Ehrenamtsprojekt, das ab sofort umgesetzt werden kann. Zu den Partnern zählen das Kinderbüro Landsberg, das Mehrgenerationenhaus, das Bündnis für Familien "Junges Stadtleben" und das Netzwerk ELAN - Engagiertes Landsberger Alleinerziehenden Netzwerk, das Jobcenter und die Agentur für Arbeit.

Kinder bekommen durch "Daheim gesund werden!" die Chance, nach einer Krankheit länger im Elternhaus zu genesen. Denn: Aktive Freiwillige klinken sich in die Betreuung ein und versorgen das Kind in seinem eigenen Zuhause, während seine Eltern schon wieder ihren beruflichen Verpflichtungen nachgehen können. Helfer erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung.

Eine Info-Veranstaltung zum Projekt "Daheim gesund werden!" zeigte bereits reges Interesse aus der Bürgerschaft an einer Mitwirkung. Mehr als zehn Menschen können sich schon vorstellen, berufstätige Eltern - häuftig sind es Alleinerziehende - zu unterstützen und sich liebevoll um deren genesende Kinder zu kümmern. Zur Vorbereitung wird ein Kurs angeboten, der am 15. und 22. September, in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr, im Kinderbüro stattfinden soll. Alle Infos unter der Rufnummer 08191/4282970.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.