Anzeige

Jahreshauptversammlung AWO Ortsverein Landsberg

Foto Traudl Manka: (von links) Neugewählter Vorstand bei der Jahreshauptversammlung des AWO-Ortsvereins Landsberg: Herbert Langen, Betina Ahmadyar, Anke Wilk, Margit Däubler, Ingo Lehmann, Martin Jung, Claus Wilk und Ruth Sobotta sowie Kreisvorsitzender Helmut Schiller aus Utting. Mit ihren roten Schals kündigen die AWO-Aktiven ein besonderes Jubiläum an. Die AWO wird heuer 100 Jahre alt. Die Feierlichkeiten dazu finden im Juli statt.
Landsberg: Begegnungsstätte Kratzertreff |

Bei der Jahreshauptversammlung im AWO Ortsverein Landsberg standen die Neuwahlen des Vorstands sowie die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern auf dem Programm. Außerdem steht bei der AWO 2019 ein Jubiläum an.



Es gab keine Überraschungen: Die alte und gleichzeitig neue Vorsitzende, Margit Däubler, bedankte sich vor allem bei Hildegard Muggli. Aus Altersgründen stand die Aktive nach fast 20jähriger Zugehörigkeit zum AWO-Vorstand nicht zur Wiederwahl. Hildegard Muggli freute sich über die Anerkennung ihres Engagements, vor allem über das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten im Dezember 2018 in München und die Verleihung der Stadtehrennadel in Silber im kommenden Mai. Für beide Ehrungen war sie durch den AWO-Ortsverein vorgeschlagen worden.

Nach der Entlastung des alten Vorstandes wählten die Mitglieder im Ortsverein einen neuen. Da bis auf Hildegard Muggli erneute Bereitschaft bekundet worden war, wurde der bewährte Vorstand weitgehend wieder gewählt: Erste Vorsitzende bleibt Margit Däubler, ihr Stellvertreter wieder Ingo Lehmann, Kassenwart Martin Jung, Schriftführerin Ruth Sobotta. Als Beisitzer wurden Herbert Langen, Anke und Claus Wilk sowie die neu dazugekommene Betina Ahmadayr gewählt. Revisoren bleiben Werner Gutmann und Dr. Albert Thurner.

Vorsitzende Margit Däubler bedankte sich bei den langjährigen Mitgliedern für ihre aktive Verbundenheit. Sie überreichte Urkunden und Ehrennadeln bzw. ließ den Mitgliedern diese auf dem Postweg zukommen. Paula Spengler ist seit 50 Jahren Mitglied im AWO Ortsverein Landsberg, Rudi Dworschak 45 Jahre, Genovefa Knauff und Monika Kleinert 40 Jahre, Ursula Kinau, Hartmut Kalus und Katharina Wurm gehören seit 10 Jahren dazu. Da die AWO bundesweit heuer ihren 100. Geburtstag begeht, erhielten die AWO-Mitglieder einen roten Schal mit Schriftzug. Zum Jubiläum bitte anschauen: https://www.youtu.be/L45b1zb2BEI

Informativ und aktuell gestaltete sich ein Impulsvortrag aus den Einrichtungen. Dieses Mal berichteten Jutta Bährle und Sabine Janke-Rainer über die Fachstelle für pflegende Angehörige, eine wichtige Anlaufstelle für alle Menschen, die sich um ein Familienmitglied kümmern müssen, das gesundheitlich eingeschränkt ist..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.