Anzeige

Mehrgenerationenhaus: Landsberger Kräutergespräche thematisieren Rosmarin

Kräuterhexe Edeltraud Manka (links) und Kräuterfee Hiltrud Schuster besprechen dieses Mal die Eigenschaften von Rosmarin. Herzliche Einladung zu den nächsten Landsberger Kräutergesprächen im Mehrgenerationenhaus.
Landsberg: AWO-Zentrum | Ein Kraut für viele Gelegenheiten steht wieder im Mittelpunkt der Landsberger Kräutergespräche mit Kräuterhexe Edeltraud Manka und Kräuterfee Hiltrud Schuster. Dieses Mal gehen die naturkundigen Frauen dem Geheimnis von Rosmarin auf den Grund und empfehlen, Rosmarinöl selbst herzustellen. Wann können Interessierte das lernen? Am Freitag, 20.Juli, um 18.30 Uhr, in der Begegnungsstätte im AWO-Zentrum Landsberg.

Edeltraud Manka erklärt, warum Rosmarinöl in keinem Haushalt fehlen sollte: "Es kann zu Massagen oder auch zum Kochen verwendet werden. Es hilft bei Kreislaufbeschwerden und Zerrungen, lindert Verstauchungen und Muskelschmerzen", weiß sie aus Erfahrung zu berichten.

Weiterhin wird es um Vanillezucker gehen und wie man ihn selbst herstellt. Vanille hellt die Stimmung auf und beruhigt bei Nervosität. Ein kleines Glasgefäß mit Schraubverschluß sollten Teilnehmer mitbringen, ansonsten ist der Workshop wieder kosten- und barrierefrei zugänglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.