Anzeige

Vernissage im Café Freiraum zum Thema „Farbcreationen - Gegenständliches und Abstraktes“

Eine Arbeitsprobe von Inge Friedmann - jetzt zu sehen in einer Ausstellung im Landsberger Café Freiraum: "Inferno" heißt das abgebildete Bild.
Landsberg am Lech: Café Freiraum | Eine Vernissage mit dem Titel „Farbcreationen - Gegenständliches und Abstraktes“ beginnt am Freitag, 1. Juli, im AWO-Café „Freiraum“, in der Pater-Rupert-Mayer-Straße 30, und wird dort um 17 Uhr feierlich eröffnet. Drei Hobbymalerinnen Erika Lenk, Margit Salcher und Inge Friedmann waren Jahrzehnte in den eigenen Firmen engagiert, bevor sie endlich die Zeit fanden, sich kreativ zu verwirklichen. Entstanden sind farbenfrohe Bilder aus Acryl, die sich jetzt der öffentlichen Meinung stellen möchten.

Inspiriert durch einen namhaften Künstler wuchs die Liebe zur Malerei und gleichzeitig der Wunsch, selbst aktiv zu werden. „Andere Autodidakten zu ermutigen auch einmal etwas zu wagen, wäre ein wichtiges Anliegen der Ausstellung“, erzählte Inge Friedmann aus Landsberg, die ohne jegliche Vorkenntnisse mit der Malerei losgelegt hat und heute sehr stolz auf das Ergebnis ist. Wie ihre Mitstreiterinnen hat sie im Laufe der letzten Jahre ihre Stilrichtung gefunden und freut sich auf die Möglichkeit zur Präsentation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.