Anzeige

Stirbt der Zeder-Markt in Landsberg ?

Landsberg: Zeder-Markt | Landsberg am Lech


Stirbt die Zeder-Markt-Passage in Landsberg ?

Ruiniert die „ Stifung Zukunft Mensch“ den Geschäften in der Zeder-Markt Passage die Zukunft?

Mitten im Herzen von Landsberg befindet sich zwischen Hauptplatz und Hinterer Salzgasse die Zeder-Markt-Passage. Ursprünglich als Zeder-Markt gegründet, sollte hier die Landsberger Bevölkerung mit frischem Obst, Käse, Brot und vielem mehrfür den täglichen Bedarf versorgt werden. Dem Zeitgeist entsprechend gesellten sich auch einige Gastronomiebetriebe hinzu. Das Bild der Passage ging dabei jedoch keinesfalls mit der Zeit. Die tristen grauen Bretterverschläge die mit den Jahren schon Patina angesetzt haben, laden nun wirklich nicht zum Verweilen ein. Doch hier in der Passage eine Laden zu haben hat seinen Preis. So werden z.B. für 17 Quadratmeterüber 800 Euro verlangt was einem Quadratmeterpreis von über 47 Euro entspricht.
Ein trauriges Bild, zumal die Passage scheinbar auch von den Landsbergern gemieden wird.
Im letzten Jahr wurde die Passage von der „ Stiftung Zukunft Mensch“ mit Verwaltungssitz in München übernommen. Große Versprechungen wurden seitens des Vorstandes dieser so menschenfreundlich klingenden Stiftung gemacht.
Man wolle die Passage neu- bzw. wiederbeleben. Es solle begrünt werden, die Bretterbuden sollen verglast werden, man plant sogar eine Fußbodenheizung.
Neumieter bekamen günstigere Mieten doch die alten Mieter zahlen munter weiter Extremmieten.
Im Februar 2013 mietete K.R. einen Laden, der mit großem Aufwand renoviert und gestaltet wurde - alles unter der Prämisse - demnächst passiert hier etwas.
Doch es passierte gar nichts!
Die Verantwortlichen sind nicht sonderlich kommunikativ. Auf Mails erhält man keine Antwort, telefonisch sind die Herren sowieso nie zu erreichen. Bei sporadischen Kurzbesuchen werden die gegebenen Versprechen zwar immer wieder erneuert, aber es passiert weiterhin gar nichts.
Interessenten für die geschlossenen Läden gab es viele, aber die Stiftung reagiert auch hier nicht und scheint absolut nicht daran interessiert zu sein mehr Geschäfte – mehr Leben in die verwaiste Passage zu bringen.
Alles deutet auf eine Hinhalte - Taktik hin, aber was steckt dahinter ?
Fragt man sich wer hinter der Stiftung Zukunft Mensch steckt, führt der Weg ins Leere. Selbst beim sonst alles wissenden Google lassen sich keine Hinweise finden.
Die Gerüchteküche brodelt bereits: Die Gründerin der Stiftung soll eine alte Dame aus der Schweiz sein, die inkognito bleiben will und angeblich nicht einmal ein Telefon hat.
Die Mieteinnahmen sollen gespendet werden – aber wohin ? Angeblich werden Millionen für gemeinnützige Zwecke gespendet – wohin ?

Es soll Leute geben, die sogar daran denken, dass eine Organisation dahinter steckt, deren Namen hier gar nicht erwähnt werden soll!

Ein sonderbares Geschäftsgebahren seitens der Stiftung ist auch Folgendes:
Ein Mieter verhandelte im letzten Herbst mir Stiftungsleitung über eine deutliche Senkung des Mietpreises. Er wollte bei einem Scheitern der Verhandlung seinen Mietvertrag kündigen. Kündigungstermin Oktober 2012. Seitens der Stiftung sagte man ihm zu ihm entgegen zu kommen und schnellstmöglich zu informieren.Der Kündigungstermin verstrich. 2 Tage später erhielt der Mieter Post. Die Miete war nur sehr gering gesenkt worden, aber der Mieter 1 Jahr länger im Vertrag.

Die Geschäfte in der Zeder-Markt-Passage leiden sehr unter den gegebenen Umständen. Existenzen stehen auf dem Spiel. Einige Läden mussten schon schließen oder stehen kurz davor. Das alles scheint die Stiftung Zukunft Mensch nicht zu interessieren.
Es erweckt den Eindruck als ob man die Passage ganz bewusst sterben lassen will – warum ?
Es ist eine Schande was hier passiert und das mitten im Zentrum von Landsberg.

Vielleicht sollte sich die Stiftung Zukunft Mensch doch besser umbenennen in:
Stiftung Mensch ohne Zukunft.
0
3 Kommentare
47
Ursula Vogt aus Kaufering | 12.08.2013 | 06:04  
56.706
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.08.2013 | 15:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.