Anzeige

Sommerprojekt: Was die Bäume erzählen

Wann? 03.08.2020 14:00 Uhr

Wo? Treffpunkt Bayertor, 86899 Landsberg DEauf Karte anzeigen
Bäume können Geschichten erzählen. Landsberger Kinder und Jugendliche sind dem auf der Spur. (Foto: monkeybusuiness)
Landsberg: Treffpunkt Bayertor |

Der Verein dieKunstBauStelle und die Mittelschule Landsberg starten mit neuem Ferienprojekt für Jugendliche. Ein Medienprojekt, um Geschichte und Geschichten Landsbergs zu erzählen.


Im Rahmen der Projektreihe „Türkenmariandl“ bietet der soziokulturelle Verein dieKunstBauStelle e. V. ein neues offenes Ferienprojekt für Landsberger Kinder und Jugendliche an. „Wir möchten uns mit Jugendlichen auf den Weg machen, eine Arbeit fortzusetzen, die bereits 1998 begonnen hat – als Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Landsberg die Bäume an der östlichen Stadtmauer kartographiert haben“, erklärt Wolfgang Hauck, Projektinitiator und Vorsitzender des Vereins.

Dazu können die Jugendlichen kreativ sein und ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Etwa Recherchen zu Sagen und Legenden um die Bäume herum vornehmen. Jeder Baum soll seine eigene Geschichte erzählen – die in Tonaufnahmen und Video festgehalten wird. Zudem darf man gespannt sein, wie etwa der Sound einer Baumrinde klingt. Dazu werden Soundcollagen aufgenommen. „Eine Naturinstallation, die wir mit Kommentaren, Videos und anderen Ideen bereichern möchten“, so Wolfang Hauck.

Herauskommen soll eine Virtual Reality Präsentation, die zum Erleben und einer neuen Form von Spaziergang einladen wird. So soll dieser kaum beachtete „botanische Garten Landsbergs“ an der Stadtmauer neu belebt und entdeckt werden. Direkt vor Ort oder Online mit VR-Präsentationen.

Das Projekt, das in Kooperation mit der Mittelschule Landsberg durchgeführt wird, ist frei zugänglich und als Ferienprojekt für Landsberger Jugendliche konzipiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer interessiert ist: einfach eine Email an info@dieKunstBauStelle.de. Ein erstes Treffen findet am kommenden Montag, den 3. August um 14 Uhr am Bayertor statt.

Gefördert wird die Maßnahme durch das Programm Mein Land – Zeit für Zukunft der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Details:
Erstes Treffen: Montag 3. August, 14-16 Uhr
Treffpunkt: Bayertor, Landsberg am Lech
Termine: Weitere Termine senden wir per Email und SMS zu
Mitbringen: Brotzeit und Getränke, Mund-Nasenschutz
Leitung: Wolfgang Hauck und Referenten des Vereins dieKunstBauStelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.