Anzeige

Liebesrausch - Mit der Vespa durch Shakespeares Italien

Wann? 13.08.2017 21:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Foto: Bonnie Tillemann
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech |

Landsberger Sommertheater im Theatergarten
Von Ioan C. Toma, Bonnie Tillemann & Gerd Lohmeyer

Vier Shakespeare Stücke an einem Abend. Allen gemeinsam: der Schauplatz Italien. Massaker und Meuchelmord sind den Königsdramen auf der britischen Insel vorbehalten. Shakespeare feiert in seinen „italienischen Stücken“ das große Fest der Liebe.
Eine Vespa, immer noch Kult und Sinnbild für Freiheit und Lebenslust, führt das Publikum nicht nur von Ort zu Ort, sondern auch aus der Renaissance in unsere Zeit. Mit dem Geruch des Zweitaktmotors in der Nase blicken wir auf Paare, welche, beflügelt von Shakespeares dramatischer Wucht und Poesie, ihr Glück suchen und finden. Von "Romeo und Julia" über „Der Widerspenstigen Zähmung", "Die beiden Veroneser“ bis zu "Viel Lärm um Nichts“ hat Regisseur Ioan C. Toma vier Shakespeare-Stücke auf den Punkt gebracht: Und, damit auch diejenigen unter den Zuschauern, die mit den Werken nicht so bewandert sind, einigermaßen durchblicken, hilft Erzähler Gerd Lohmeyer weiter. Eine wunderbare Shakespeare-Hommage!

Bitte bedenken Sie, dass es auch im August abends feucht und kühl sein kann und wir Ihnen im Theatergarten zum Sitzen nur Steinstufen zur Verfügung stellen können und - soweit vorhanden - Sitzkissen, die Sie natürlich auch gerne von zuhause mitbringen dürfen. Bei schlechter Witterung oder Gewitter findet die Vorstellung im Theatersaal statt. Die Entscheidung darüber wird erst kurz vor der Vorstellung getroffen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Vorstellung in den Theatersaal wechselt. Der Einlass findet über das Foyer statt. Rollstuhlfahrer und Besucher mit Gehbehinderung können den Theatergarten über den Spitalplatz erreichen.
Es spielen Gerd Lohmeyer, Roland Schreglmann, Isabel Segmüller, Laura Cuenca Serrano und Ferdinand Schmidt-Modrow.
Regie: Ioan Toma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.