Anzeige

Kochbuch des Landkreises Landsberg

Für ein regionales Kochbuch sollen traditionelle Rezepte gesammelt und überliefert werden.

Herr Landrat Eichner ist von dieser Idee begeistert und will dieses Vorhaben ideell und organisatorisch fördern. Zur Lebenswelt der Lechrainer Bauern bis noch in die heutige Zeit gehörte und gehört nicht nur das gewachsene christliche und weltliche Brauchtum in all seinen Facetten im Tages- und Jahresrythmus, sondern auch die
besonders ausgeprägte bäuerliche Esskultur. Sie war bestimmt durch Selbstversorgung, durch Vorratshaltung und einen geradezu genialen Erfindungsreichtum bei der Auswahl und Zubereitung der vorhandenen
Grundnahrungsmittel.

Das Buch wird thematisch gegliedert, z.B., nach den Grundnahrungsmitteln Salat, Obst, Gemüse, Fleisch, Milch,
Getreide…. Die 31 Gemeinden wurden um Rezepte gebeten, welche dann den jeweiligen Kapiteln zugeordnet werden.

Informationen zum Buch:
Format: quadratisch 21*21 cm
Umfang: 144 oder 160 Seiten
Druck: Feste Decke, vierfarbig innen und außen, Fadenheftung
Erscheinungstermin: Herbst 2013

Das Buch wird abwechslungsreich bebildert, z.T. mit Fotos aus Archiven und Privatbesitz, zum Teil durch neue Fotos durch Herrn Kittlinger und andere Mitstreiter.

Professor Dr. Liebhart, der die Redaktion des Standardwerks „Der Lechrain“ übernommen hat, hat sich bereiterklärt, in einem bebilderten Vorspann die Landwirtschaft, Fischerei und Jagd sowie die Koch- und Essgewohnheiten seit dem Mittelalter darzustellen.

Als Geschenk für regional und/oder kulinarisch Interessierte, als Souvenir für Besucher oder als Andenken aus der eigenen Heimat wird sich dieses Kochbuch gewiss großer Beliebtheit erfreuen und einen weiteren Beitrag leisten zum Erhalt der Tradition des Kulturkreises zwischen Lech und Ammersee.

P.S. Gerne können auch Sie ein Rezept per Email einsenden an:
Kochbuch-Landsberg@verlag-bauer.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.