Anzeige

In der Fremde: Liederabend mit anspruchsvollem Soloprogramm

Wann? 27.01.2013 18:00 Uhr

Wo? Evangelisches Gemeindehaus, Von-Kühlmann-Straße, 86899 Landsberg am Lech DEauf Karte anzeigen
Cellist und Bariton Johannes Gruber (Foto: Pia Zimmermann)
Landsberg am Lech: Evangelisches Gemeindehaus | Landsberg/Entraching – „In der Fremde“ lautet der Titel eines Liederabends mit Liedern von Franz Schubert, Robert Schumann und Richard Strauss am Sonntag, 27. Januar um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Landsberg. Mit Johannes Gruber (Bariton) und Katrin Schödl (Klavier) konnten zwei junge, aufstrebende Künstler gewonnen werden. „Unser ‚Podium Landsberger Musiker‘ hat sich inzwischen als wichtiger Schwerpunkt innerhalb unserer Konzertreihe in der Christuskirche herauskristallisiert. Ich freue mich deshalb, dass mit dem jungen Bariton Johannes Gruber wieder einmal ein vielversprechendes Talent aus unserer Gegend auftreten wird“, freut sich Organistin Cornelia Meyer, die Konzertreihe und Liederabend organisiert.

Der Entrachinger Johannes Gruber studiert derzeit Gesang am Salzburger Mozarteum. Sein Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik in München (Lehramt für Gymnasien) hat er bereits 2011 abgeschlossen. Johannes Gruber entstammt einer in der Region bekannten Musikerfamilie und ist bereits mehrfach in Landsberg und Umgebung musikalisch in Erscheinung getreten, sei es als gefragter Chorsänger, auf dem Cello oder als Leiter seines eigenen Chores. Gerade letzte Woche trat er in der Rolle des Figaro in Mozarts Figaros Hochzeit am Mozarteum in Salzburg auf. Katrin Schödl absolvierte zeitgleich mit Johannes Gruber das Studium der Schulmusik in München und studiert seit Oktober 2012 Korrepetition in Leipzig.
Als Liedduo fanden sich die beiden während des Studiums zusammen. Obwohl sich durch die lokale Entfernung gemeinsame Proben nicht ohne Schwierigkeiten organisieren lassen, arbeiten beide seit einigen Monaten wieder verstärkt zusammen und haben weitere Projekte in Planung.

In Landsberg werden Katrin Schödl und Johannes Gruber ein anspruchsvolles Soloprogramm bieten. "In der Fremde", so lautet der Titel eines der Eichendorff-Gedichte in der Vertonung durch Robert Schumann. "Aus der Fremde zurück in der Heimat" könnte, etwas umformuliert, Johannes Grubers persönliches Motto für diesen Liederabend heißen.

Konzert „In der Fremde“, 27. Januar, 18 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Landsberg, von-Kühlmann-Straße 39, Eintritt 10 Euro, Schüler und Studenten 7 Euro. www.landsberg-evangelisch.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.