Anzeige

Führungswechsel bei Gospels N Joy

Das neue Vorstandsteam anlässlich der Klausurtagung zusammen mit dem Chorleiter Charles B. Logan. von links: Walter Gaißl, Klaus-Jürgen Labus, Petra Helena Hübscher, Alfred Rampf, Charles B. Logan (sitzend), Maya-Vita Logan, Gerhard Landers, Susanne Tetsch, Bernhard Storch und Jörg Küpper.

Susanne Tetsch (Stellvertreterin) und Alfred Rampf (Vorstandsvorsitzender) wurden bei der Mitgliederversammlung des Gospel-Chores an die Spitze gewählt. Ihre Vorgänger Liane Pohl und Siegfried Kuri hatten sich zuvor nach jahrelanger Mitarbeit aus der Führungsspitze zurückgezogen. Die Sängerinnen und Sänger dankten beiden für ihre Arbeit der vergangenen Jahre.

Für weitere Aufgaben im Vorstand konnten Klaus-Jürgen Labus (Kassenführung) und Walter Gaißl (Schriftführung) gewonnen werden.
Den Beirat besetzen Maya-Vita Logan, Petra Helena Hübscher, Gerhard Landers, Jörg Küpper und Bernhard Storch. Die Kassenprüfung wird auch künftig von Eveline Mair und Petra Gehlhaus vorgenommen.

In seinem Jahresbericht informierte der scheidende Vorstandsvorsitzende Siegfried Kuri über eine Mitgliederzahl von 52 aktiven Sängerinnen und Sängern. Beim letzten Vorsingen schaffen erfreulicherweise acht Kandidaten die Aufnahmekriterien. Dies sei ein Beweis für die hohe Attraktivität der Gospelmusik und die gute zwischenmenschliche Atmosphäre im Chor, so Kuri.
Das Auftaktkonzert in Buchloe begeisterte das Publikum und Kuri blickte zuversichtlich auf die kommenden Termine. „Auch 2013 wird wieder ein spannendes Jahr mit tollen Konzerten werden“, betonte er.
Höhepunkt werden sicherlich die Auftritte in Füssen, Friedberg und Marktoberdorf werden.
Im Anschluss an die Versammlung wurden den weiteren scheidenden Vorständen und Beisitzern persönlich gedankt.

Die neue Führung pflegt die Wurzeln des beliebten Gospelchores und plant in 2013 mehrere Auftritte in und um Landberg.
Lokale Glanzpunkte werden das gemeinsame Konzert Anfang Mai mit dem Jugendlichen-Chor anlässlich der 10 Jahresfeier der Montessori-Schule in Kaufering und die Veranstaltungen im Stadttheater Landsberg in Zusammenarbeit mit der Stiftung Knochenmarkspende Bayern Ende November.
Es sind weitere Aktionen in Vorbereitung - bleiben Sie gespannt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, abbonieren Sie einfach unseren neuen Newsletter unter newsletter@gospels-n-joy.de oder schauen Sie auf unsere Homepage www.gospels-n-joy.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.