Anzeige

Allgäu-Orient-Rallye

Fertig geschliffene und für das Spritzen vorbereitete Autos
 
Fertig lackierte Autos
Fortsetzung Allgäu-Orient-Rallye - Geschichte

Letzten Monat haben wir über uns und die Allgäu-Orient-Rallye berichtet, was die Rallye bezweckt und wie sie gefahren wird.

Wie kam es überhaupt zu der Idee die Rallye mitzufahren und so ein Abenteuer zu wagen:
Im Sommer 2012 hörte ich das 1. Mal von der AOR und der Idee, Fun, Abenteuer und Hilfsprojekte zu verbinden.
Sofort war ich Feuer und Flamme, aber leider zu spät, denn die Anmeldung zur Rallye 2013 hatte ich verpasst. Das Anmelden ist gar nicht so einfach. In einer bestimmten Nacht zu einer bestimmten Zeit kann man sich jeweils online fürs nächste Jahr anmelden. Es werden exakt 111 Teams zugelassen. Nur wer schnell genug ist, schafft es, einen der begehrten Startplätze zu bekommen. Innerhalb weniger Minuten ist dies jeweils entschieden.
Dann plötzlich Anfang Oktober 2012 erhielt ich einen Anruf mit der Mitteilung, es ist ein kompletter Startplatz zu übernehmen. Dies kann vorkommen, wenn ein angemeldetes Team plötzlich ausfällt.
Ich zögerte nicht lange und sagte zu. Innerhalb weniger Tage hatte ich 5 Freunde von der Idee begeistert und das Team war komplett.
Ab da fingen die Vorbereitungen für die Rallye an. Etliche Teamsitzungen später war eine lange Liste fertig (was getan und organisiert werden muss) und es ging ans suchen von Autos und organisieren von Material wie Zelte, Campingutensilien, Werkzeug, Funkgeräte für die Verständigung untereinander unterwegs und vieles mehr.
Schnell war klar, dass wir die Zelte nur zur Not mitnehmen und vielmehr mehrheitlich im Auto schlafen wollen. Es bot sich da natürlich an, Kombis zu kaufen, damit mehr Schlaffläche vorhanden ist. Solche wurden dann auch gesucht. 2 Golf III Kombi und ein Passat Kombi, sollen uns nach Jordanien bringen.
Neben der Beschaffung der Autos und des Materials gab es natürlich auch viel administratives zu erledigen. Eine Homepage, eine Emailadresse, eine Präsentationsmappe unseres Teams zur Sponsorensuche, mussten erstellt werden.
Bald mussten auch schon über das Organisationskomitee die Flüge bezahlt und gebucht werden und jetzt Anfang März 2013 die Fähren von der Türkei nach Nordzypern und von Zypern nach Israel.

Der Gouverneur von Istanbul hat wieder zugesagt, dass die Allgäu-Orient-Rallye am bedeutensten Platz der Türkei, direkt zwischen der Blauen Moschee und der Agia Sofia ihr 3-tägiges Fahrerlager für 333 Rallyewagen aufbauen darf!
Ebenfalls bekommt die Allgäu-Orient-Rallye dieses Jahr in Istanbul einen kleinen Park in dem die Rallye-Teams ein mitgebrachtes Bäumchen pflanzen werden. Aufgabe war: es muss vom Förster, Pfarrer oder Bürgermeister gespendet werden. Und wir freuen uns, dass die Stadt Landsberg uns durch Oberbürgermeister Herrn Mathias Neuner und das Forstamt, Forstamtsdirektor Herrn Dr. Gaudlitz ein Bäumchen mit auf den Weg gibt.

Dank grosszügiger Sponsoren, kann dieses nicht gerade billige Projekt für den guten Zweck realisiert werden.

Unser allergrösster Dank geht an unsere beiden Hauptsponsoren: Finsterwalder Transport und Logistik GmbH und Fendt Deutschland-AGCO GmbH

Am Samstag 2. März hat das Team mit vereinten Kräften den Lack der Autos angeschliffen und etwaige Beulen gerichtet, so dass sie am Montag den 4. März gespritzt werden konnten. Dank der Hilfe von WADU Autolackiererei Landsberg am Lech wurden alle drei Autos in matt-schwarz einheitlich gespritzt.

Herzlicher Dank für die Unterstützung geht auch an:
Nageldesign 2000, Marion Aichholzer.
Autoteile Buchner aus Landsberg am Lech
BBB Ortsverband Landsberg

Nun geht es nur noch wenige Wochen bis das Abenteuer beginnt, wir und unsere Autos sind bereit!

Start ist am Samstag 27. April in Oberstaufen. Ein riesen Event, gemeinsames Abschiedsweisswurstfrühstück, Festwirtschaft, Reden und Segen von ev. und kath. Pfarrern und Islam. Imame. Musik und lustigem Zusammensein und dem Start der einzelnen Teams. Jedes Jahr ein grossartiges Ereignis, das viele Besucher und Gäste nach Oberstaufen bringt, die unbedingt mit dabei sein wollen, wenn ihre Lieben zu einem grosses Abenteuer aufbrechen!
Bitte merken Sie sich unbedingt dieses Datum und kommen Sie vorbei. Wir freuen uns über jede Geste, jeden Glücksbringer und Zurufen und Winken wenn wir starten!
Ihr Allgäu-Orient-Rallye-Team Nr. 47 LLgoMo (Landsberg am Lech goes Morgenland) siehe: www.LLgoMo.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 20.04.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.